Skip to main content

Welches Stipendium passt zu mir? 6+6 Tipps + Selbsttest

Stipendium fürs Studium finden

Ein Stipendium fürs Studium zu bekommen, ist leichter als viele denken. Alleine in Deutschland existieren rund 3.000 Stipendien. Wir geben dir einen Überblick über die verschiedenen Stiftungen und Tipps für dein Motivationsschreiben.

Das ist ein Stipendium

Das Wort Stipendium (englisch: "scholarship") kommt aus dem Lateinischen und bedeutet "Lohn" oder "Sold". Ein Stipendium ist eine finanzielle Bildungsförderung, beispielsweise für Studierende oder junge Wissenschaftler.

Ein Stipendium soll dir also deine Ausbildung erleichtern. Im Gegensatz zu anderen Förderungen wie BAföG musst du das Geld nicht zurückzahlen.

Finde das passende Stipendium 

Bei rund 3.000 verschiedenen Stipendien hast du die Qual der Wahl. Der folgende Selbsttest ist eine kleine Hilfestellung, um das passende Stipendium für dich und deine Lebenssituation zu finden.

 

Vorteile eines Stipendiums

Abgesehen von der finanziellen Förderung bietet ein Stipendium einige weitere Vorteile, die für deine persönliche Entwicklung und deinen Karriereweg von Nutzen sind.

Ideelle Förderung

Neben der finanziellen Unterstützung bieten viele Stiftungen eine ideelle Förderung für ihre Stipendiatinnen und Stipendiaten an. Dabei handelt es sich um eine individuelle Betreuung, beispielsweise durch studienbegleitende Angebote.

In der Regel sind das Seminare und Workshops. Auch können Mentoring-Programme den regelmäßigen Austausch zwischen Förderern und Stipendiaten ermöglichen.

Karriere-Kompetenzen

Einige Förderwerke bieten für ihre Stipendiatinnen und Stipendiaten Praxisveranstaltungen an. Sie dienen dazu, Schlüsselkompetenzen zu erlernen oder bereits vorhandene auszubauen. Auch gibt es Seminare zur beruflichen Orientierung und Angebote für die persönliche Entwicklung.

Vernetzung

Ein Stipendium eignet sich hervorragend, um Kontakte zu knüpfen. Für gewöhnlich gibt es ein sogenanntes Alumninetzwerk. Dort kannst du mit ehemaligen Stipendiaten in Kontakt treten.

Dadurch können Erfahrungen weitergegeben werden und der Austausch untereinander wird gepflegt. Die Vernetzung bietet demnach auch Vorteile für deinen weiteren Karriereweg.

Nachteile eines Stipendiums

Nachteile eines Stipendiums

Ein Stipendium bringt nicht nur Gutes mit sich. Anschließend haben wir dir zwei Nachteile aufgelistet. 

Leistungsanspruch

Viele Stipendien sind abhängig von deiner Leistung und Begabung.

Während des Förderzeitraums musst du in der Regel Semesterberichte und Leistungsnachweise vorlegen.

Trotz Stress im Studium oder im Privatleben dürfen deine Noten also nicht in Vergessenheit geraten.

Verpflichtungen

Meist sind die zusätzlichen Förderangebote der Stiftungen verpflichtend. Viele Stipendiengeber erwarten außerdem zusätzliches Engagement, beispielsweise im sozialen Bereich.

Dein Terminkalender füllt sich dadurch nicht nur mit Hochschulveranstaltungen, sondern auch mit Stipendiumsseminaren und ehrenamtlichen Zusammenkünften.

Die verschiedenen Stipendien im Überblick: Dos und Dont’s

Ob Stipendien für Masterabschlüsse oder für den zweiten Bildungsweg – im Folgenden erhältst du einen Überblick über die verschiedenen Förderungsmöglichkeiten. Außerdem haben wir für dich die wichtigsten Dos und Dont’s für die Bewerbung. 

Parteinahe Stipendien

Zwar sind die politischen Stiftungen von den Parteien unabhängig, dennoch stehen sie ihnen nahe. Aus diesem Grund solltest du dir überlegen, ob du mit den jeweiligen Werten und Zielen übereinstimmst.

Heinrich-Böll-Stiftung (Bündnis 90/Die Grünen)

Die Heinrich-Böll-Stiftung fördert im Jahr rund 1.200 Studierende und Promovierende aller Fachrichtungen und Nationalitäten. Die Stiftung steht für grüne Ideen und Projekte und arbeitet mit über 100 Partnerprojekten in rund 60 Ländern zusammen. 

  • Förderung aller Fachrichtungen
  • Förderung von Frauen (insbesondere in den Naturwissenschaften)
  • Studien-, Promotions-, Aufbau- und Auslandsstipendien
  • maximaler monatlicher Förderungsbetrag: 744 Euro 
  • Fristen: 1. März und 1. September
Dos
  • Setze dich mit "grünen" Ideen auseinander
  • Bringe wissenschaftliche Neugierde mit 
  • Sei international orientiert
  • Bringe geschlechterdemokratische und interkulturelle Kompetenz mit
Dont's
  • Schicke deine Bewerbung nicht am letzten Tag ab, damit das System nicht überlastet wird
  • Bewirb dich nicht nach dem vierten Fachsemester (Studierende im Inland)

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. (CDU)

Konrad Adenauer Stiftung e.V. (CDU)

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist bundesweit aktiv. Konrad Adenauer und seine Grundsätze sind für die Stiftung Leitlinien, Auftrag und Verpflichtung.

Sie setzt sich national und international für politische Bildung, Freiheit und Gerechtigkeit ein.

  • Förderung von Studierenden und Promovierenden
  • studienbegleitende Austauschseminare 
  • maximaler monatlicher Förderungsbetrag: 752 Euro
  • Fristen: 15. Januar und 15. Juli
Dos
  • Sei neugierig und aufgeschlossen gegenüber Themen, die über dein Studium hinausgehen
  • Entwickle zu gesellschaftspolitischen Fragen einen eigenen reflektierten Standpunkt
  • Setze dich regelmäßig ehrenamtlich für andere Menschen ein
Dont's
  • Gib keinen Lebenslauf ab, der mehr als zwei Seiten enthält
  • Gib keine unbeglaubigten Zeugnisse ab
  • Studiere nicht in Teilzeit

Hanns-Seidel-Stiftung e.V. (CSU)

Die Hanns-Seidel-Stiftung engagiert sich sowohl im Inland als auch im Ausland "im Dienst von Demokratie, Frieden und Entwicklung". Momentan fördert die Stiftung rund 1.100 Stipendiatinnen und Stipendiaten. 

  • Förderung von Studierenden aller Hochschulen bis zu einem Alter von 35 Jahren 
  • maximaler monatlicher Förderungsbetrag: 744 Euro
  • Fristen: 31. Januar und 1. Juli
  • Fristen für Fachhochschulen: 30. November und 31. Mai
Dos
  • Sei ehrenamtlich engagiert (beispielsweise in der Politik oder im Sport)
  • Sei politisch interessiert 
  • Bejahe die Ziele der Stiftung 
Dont's
  • Wechsele die Fachrichtung nicht nach dem zweiten Semester
  • Absolviere dein Studium nicht in Teilzeit 

Friedrich-Naumann-Stiftung (FDP)

Die Friedrich-Naumann-Stiftung steht für Freiheit und liberale Politik. Sie bietet für neu aufgenommene Stipendiaten eine breit aufgestellte und interdisziplinäre Weiterbildung. Darüber hinaus kannst du an Workshops, Tagungen und Abendveranstaltungen des Fachbereichs Politische Bildung teilnehmen.   

  • Förderung von deutschen und ausländischen Studierenden
  • Priorität für Promotion oder Aufbaustudien
  • maximaler monatlicher Förderungsbetrag: 1.035 Euro 
  • Fristen: 30. April und 31. Oktober
Dos
  • Zeige dich neugierig und weltoffen
Dont's
  • Schicke keine unvollständige Bewerbung ab

Bundesstiftung Rosa Luxemburg (PDS)

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung ist aus dem 1990 gegründeten Verein "Gesellschaftsanalyse und politische Bildung e.V." hervorgegangen. Sie entwickelte sich zu einer bundesweit agierenden Institution politischer Bildung.

Außerdem stellt sie ein Diskussionsforum für kritisches Denken und politische Alternativen dar.  Die Rosa-Luxemburg-Stiftung setzt sich zudem für soziale Gerechtigkeit und lebendige Demokratie ein.

  • Stipendien für inländische und ausländische Studierende und Promovierende
  • Stipendien für Studieninteressierte ohne akademischen Bildungsweg
  • maximaler monatlicher Förderungsbetrag: 1.148 Euro 
  • Fristen: 1. April und 1. Oktober
Dos
  • Bringe ausgeprägtes gesellschaftliches Engagement mit
  • Studiere entweder an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule
Dont's
  • Studiere nicht über die Regelstudienzeit hinaus
  • Wechsele deine Fachrichtung nicht nach Beginn des vierten Semesters
  • Studiere nicht in Großbritannien
  • Habe kein zweites Vollzeitstudium

Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. (SPD)

Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. (SPD)

Die Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. ist die älteste politische Stiftung in Deutschland. Sie wurde nach Friedrich Ebert benannt, dem ersten demokratisch gewählten Reichspräsidenten.

Die SPD-nahe Stiftung orientiert sich an den Grundwerten der Sozialen Demokratie: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. 

  • Förderung deutscher Studierender aus Entwicklungsländern
  • Erststudium und Promotion
  • maximaler monatlicher Förderungsbetrag: 1.148 Euro 
  • Fristen findest du hier 
Dos
  • Engagiere dich ehrenamtlich für die Grundwerte der Sozialen Demokratie
  • Überzeuge mit überdurchschnittlichen Leistungen in der Schule und im Studium
  • Habe Lust, Verantwortung zu übernehmen
Dont's
  • Bewirb dich nicht ohne eine Studienplatzzusage oder Immatrikulationsbescheinigung
  • Bewirb dich nicht ohne ausreichende deutsche Sprachkenntnisse
  • Studiere nicht außerhalb der Europäischen Union

Religiöse Stipendien

Viele religionsnahe Stiftungen und Institutionen sind daran interessiert, junge Gläubige finanziell zu unterstützen. Um eine Förderung zu erhalten, wird meist die jeweilige Religionszugehörigkeit vorausgesetzt. 

KAAD (Katholischer Akademischer Ausländer-Dienst)

Der KAAD ist das Stipendienwerk der deutschen katholischen Kirche. Durch persönliche und spirituelle Begleitung sowie Bildungsveranstaltungen fördert der KAAD seine Stipendiaten. 

  • Förderung von Postgraduierten und Wissenschaftlern aus (Entwicklungs-) Ländern
  • die drei Stipendienprogramme findest du hier
Dos
  • Bringe überdurchschnittliches Leistungspotenzial für das Studium und die Forschung mit
  • Richte das Studium auf eine dauerhafte Reintegration in deine Heimatregion aus (andernfalls gilt das Stipendium als Darlehen)
Dont's
  • Scheue dich nicht vor interreligiösem Dialog

Avicenna-Studienwerk

Avicenna-Studienwerk

Das Avicenna-Studienwerk wurde 2013 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in die Reihe der anerkannten Begabtenförderungswerke aufgenommen.

Es will das Potenzial der Muslime in Deutschland erschließen und fördern.

So sollen muslimische Studierende zu verantwortungsbewussten Personen heranwachsen und als Gesellschaftsmitglieder die Zukunft aktiv gestalten.

  • Förderung von begabten muslimischen Studierenden und Doktoranden 
  • Förderung aller Fachrichtungen 
  • maximaler monatlicher Förderungsbetrag: 1.148 Euro 
  • Fristen: 1. April und 1. Oktober  
Dos
  • Absolviere dein Studium in Regelstudienzeit
  • Studiere noch mindestens vier Semester
  • Engagiere dich sozial
Dont's
  • Bewirb dich nicht nach Antritt des Masterstudiums

Cusanuswerk – Bischöfliche Studienstiftung

Das Cusanuswerk ist nach eigenen Angaben eines der ältesten Begabtenförderungswerke in Deutschland. Es wurde 1956 gegründet und förderte seit dem rund 10.000 hochbegabte katholische Studierende und Promovierende – ideell und finanziell.

  • Förderung aller Fachrichtungen
  • Förderung von Studienanfängern, Studierenden und Promovierenden
  • Auslandsförderung
  • maximaler monatlicher Förderbetrag: 1.148 Euro 
  • Fristen: 11. Juli  (Studienanfänger), 1. November (Promovierende), 1. August (Studierende)
Dos
  • Lebe den christlichen Glauben
  • Handele mit ausgeprägtem Verantwortungsbewusstsein für das Gemeinwohl
Don't
  •  Bewirb dich nicht mit schlechteren Deutschkenntnissen als auf dem Niveau C1

Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk (ELES)

Das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk ist das Begabtenförderungswerk der jüdischen Gemeinschaft in Deutschland. Seit der Gründung im Jahr 2009 steht es für ein traditionsbewusstes, pluralistisches und weltoffenes Judentum

  • Förderung von jüdischen Studierenden und Promovierenden
  • Förderung von Studien- und Forschungsaufenthalten im Ausland  
  • maximaler monatlicher Förderbetrag: 1.148 Euro 
  • Fristen: 30. April (Studierende), 31. März und 30. September (Promovierende) 
Dos
  • Engagiere dich beispielsweise in der Jugendarbeit oder in jüdischen Gemeinden
  • Begründe deine Bewerbung für ein Masterstudium im Nicht-EU-Ausland gesondert im Motivationsschreiben
Don't
  • Bewirb dich nicht nach Antritt des Masterstudiums

Evangelisches Studienwerk Villingst

Evangelisches Studienwerk Villingst

Das Evangelische Studienwerk Villingst gehört zu den 13 großen Begabtenförderungswerken in Deutschland.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten ein monatliches Stipendium und Zugang zu einem umfassenden Bildungsprogramm. 

  • Förderung von evangelischen und nicht-evangelischen Studierenden und Promovierenden
  • Förderung von Geflüchteten
  • Förderung aller Fachrichtungen
  • maximaler monatlicher Förderungsbetrag: 752 Euro 
  • Fristen: 1. Dezember und 1. Juni (Promovierende), 1. März und 1. September (Studierende)
Dos
  • Weise ehrenamtliches Engagement nach
  • Bewirb dich frühzeitig, um einen Vorteil zu erhalten
Don't
  • Habe zum Zeitpunkt der Bewerbung das dritte Fachsemester nicht überschritten

Forschungsfördernde Stiftungen 

Um die Wissenschaft und Technik weiterzuentwickeln, stellen verschiedene Stiftungen finanzielle und organisatorische Ressourcen bereit. 

Alexander von Humboldt-Stiftung

Die Humboldt-Stiftung fördert Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unabhängig von Fachrichtung und Nationalität. Sie wurde im Jahr 1953 gegründet und ist nach dem Naturforscher Alexander von Humboldt benannt. 

  • Förderung von Postdoktoranden und erfahrenen Wissenschaftlern 
  • Förderung von Wissenschaftlern aus Entwicklungsländern
  • Förderung aller Fachrichtungen 
  • Reisekostenzuschüsse und Familienzulagen möglich
  • Die Höhe des Stipendiums variiert je nach Zielland und Lebenssituation
  • Fristen findest du hier 
Dos
  • Mache das Innovationspotenzial und die Originalität deines Forschungsvorhabens klar
Don't
  • Halte dich in den letzten 18 Monaten vor Bewerbungseingang nicht länger als sechs Monate in Deutschland auf 

Deutsche Bundes­stiftung Umwelt (DBU)

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt fördert dem Leitbild entsprechend innovative und lösungsorientierte Vorhaben zum Schutz der Umwelt. Die geförderten Projekte sollen nachhaltige Effekte in der Praxis erzielen. Die DBU vergibt 60 Promotionsstipendien pro Jahr.

  • Förderung von Doktorandinnen und Doktoranden, die ihre Promotion innerhalb von drei Jahren abschließen
  • Förderung aller Fachrichtungen
  • Ideelle Förderung
  • maximaler monatlicher Förderungsbetrag: 1.500 Euro
  • Fristen: 15. Januar und 15. Juni
Dos
  • Stelle sicher, dass dein Forschungsthema eine hohe Umweltrelevanz für Deutschland hat
Don't
  • Die ausführliche Darstellung deines Forschungsvorhabens sollte nicht länger als 20 Seiten sein

Stiftung Industrie­forschung

Stiftung Industrieforschung

Die Stiftung zur Förderung der Forschung für die gewerbliche Wirtschaft trägt seit 1988 den Kurznamen Stiftung Industrieforschung.

Der Zweck der Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung auf den Gebieten, die insbesondere die kleinen und mittleren Unternehmen interessieren. Pro Jahr werden bis zu 16 Stipendien vergeben. 

  • Förderung von Master- und Diplomarbeiten 
  • Förderung von technisch-naturwissenschaftlichen Studiengängen
  • maximaler monatlicher Förderungsbetrag: 500 Euro 
  • Fristen findest du hier
Dos
  • Stelle sicher, dass deine Master- oder Diplomarbeit wissenschaftlich fundiert und praxisorientiert ist
Don't
  • Finanziere dich nicht schon über andere Mittel (Doppelförderung)

Gerda Henkel Stiftung

Die Gerda Henkel Stiftung wurde im Jahr 1976 gegründet und fördert die historischen Geisteswissenschaften. Darüber hinaus beschäftigt sie sich mit gegenwarts- und zukunftsbezogenen Themen. 

  • Förderung von Forschungsvorhaben inländischer und ausländischer Wissenschaftler 
  • Familienzuschlag und Auslandszulage möglich
  • maximaler monatlicher Förderungsbetrag: 1.400 Euro 
  • Frist: 1. Juni 
Die Gerda Henkel Stiftung fördert Forschungsvorhaben aus folgenden Fachbereichen:

  • Archäologie
  • Geschichtswissenschaften
  • Historische Islamwissenschaften
  • Kunstgeschichte
  • Rechtsgeschichte
  • Ur- und Frühgeschichte
  • Wissenschaftsgeschichte
Dos
  • Stelle sicher, dass der Abschluss deiner Promotion nicht länger als zehn Jahre zurückliegt
Don't
  • Wähle für dein Forschungsvorhaben nicht dasselbe Thema wie für deine Promotion

Stipendien für Personen mit körperlichen Beeinträchtigungen

Personen mit Beeinträchtigungen haben gute Chancen auf ein Stipendium

Neben Sinnes- und Bewegungsbeeinträchtigungen zählen beispielsweise auch psychische und chronische Erkrankungen zu den Formen einer Behinderung.

Die direkte Wahrnehmbarkeit einer Beeinträchtigung trifft nur auf rund sechs Prozent der Studierenden zu.

Jedoch haben alle Studierenden einen gesetzlichen Anspruch auf Nachteilsausgleiche und anderweitige Hilfen. 

Stiftung Darmerkrankungen

Die Stiftung Darmerkrankung engagiert sich für die Belange von Menschen mit Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Sie unterstützt junge Menschen mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen unter anderem bei der Aus- und Weiterbildung. 

  • Förderung unter anderem von Schülern, Auszubildenden und Berufstätigen bis zu einem Alter von 35 Jahren
  • Förderung von Nicht-Akademikern
  • Förderung aller Fachrichtungen 
  • Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Weiterqualifizierungen und Spezialisierung
  • einmaliger Förderungsbetrag: 10.000 Euro 
  • Frist: zweites Quartal des Kalenderjahres
Dos
  • Beschreibe dein Bildungsvorhaben auf maximal einer DIN-A4-Seite
  • Lege deiner Bewerbung einen frankierten Rückumschlag für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen bei
Don't
  • Das Stipendium ist nicht für die Rückzahlung von Ausbildungsdarlehen vorgesehen

luftsprung campus

Die Aktion luftsprung campus stellt jungen Menschen mit chronischen Erkrankungen pro Jahr ein Stipendium zur Verfügung. Es soll ihnen bei der Ausbildung oder während des Studiums ökonomische Unterstützung bieten. 

  • Förderung von Auszubildenden und Studierenden 
  • Berufsmentoring-Programm
  • maximaler monatlicher Förderungsbetrag: 500 Euro 
  • Frist: 31. März 
Die Aktion luftsprung campus fördert Menschen mit folgenden Erkrankungen:

  • Mukoviszidose
  • entzündliche Darmerkrankungen (insbesondere Morbus Crohn)
  • Rheumatoide Arthritis
  • Multiple Sklerose
  • ähnlich verlaufende chronische Erkrankungen
Dos
  • Stelle klar, dass du ein Vorbild für Menschen mit chronischen Erkrankungen sein möchtest
  • Zeige dich leistungsbereit und engagiert
Don't
  • Füge zu deiner Bewerbung keine alte ärztliche Bescheinigung deiner Erkrankung hinzu, sondern eine aktuelle 

Stipendien für Masterabschlüsse

Stipendien für das Masterstudium

Rund 35 Prozent aller Stipendien sind für Masterabschlüsse gedacht. Somit steht dir neben den 13 staatlich finanzierten Begabtenförderwerken noch eine Vielzahl von anderen Fördermöglichkeiten zur Verfügung. 

Dr. Arthur Pfungst Stiftung

Die Dr. Arthur Pfungst Stiftung ist eine Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Frankfurt am Main. Sie unterstützt begabte und finanziell bedürftige Studentinnen und Studenten durch den Zugang zu Bildungsmöglichkeiten.

  • Förderung von inländischen und ausländischen Studierenden 
  • Förderung aller Fachrichtungen 
  • Die Höhe des Stipendiums variiert je nach Lebenssituation
  • Frist: Bewerbung kann jederzeit erfolgen 
Dos
  • Lege zum Zeitpunkt der Bewerbung schon erste Leistungsnachweise vor
  • Habe noch mindestens ein Jahr Studienzeit vor dir
  • Habe deinen Lebensmittelpunkt in Deutschland
Don't
  • Bewirb dich nicht, wenn deine Studienleistung schlechter als "gut" ist
  • Studiere nicht über die Regelstudienzeit hinaus
  • Wechsele die Fachrichtung nicht nach dem zweiten Semester

Haniel Stiftung

Die Haniel-Stiftung ist eine unternehmerische Stiftung mit Sitz in Duisburg. Sie beruft sich auf den Industriepionier Franz Haniel. Die Stiftung wurde 1988 mit einem Stiftungsvermögen von rund fünf Millionen Euro gegründet. 

  • Förderung aller Fachrichtungen 
  • Die Höhe des Stipendiums variiert je nach Zielland
  • Frist: 15. Oktober  
Dos
  • Zeige vertieftes Interesse an wirtschaftlichen Fragestellungen
  • Weise einen exzellenten Studienabschluss vor (bei Juristen "vollbefriedigend")
Don't
  • Bewirb dich nicht, wenn dein Hochschulabschluss zum Zeitpunkt des Stichtags länger als fünf Jahre zurückliegt

DAAD-Stipendium 

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ist die weltweit größte Förderorganisation für den internationalen Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern. Das Budget des DAAD stammt zum größten Teil aus öffentlichen Mitteln, aber auch von privaten Spendern. 

  • Förderung des Masterstudiums für wissenschaftliche Fächer 
  • Aufbaustudium für künstlerische Fachbereiche und Architektur
  • Die Höhe des Stipendiums variiert je nach Art
Dos
  • Stelle sicher, dass du dein Studium spätestens zum Zeitpunkt des Stipendienantritts mit einem ersten Abschluss abgeschlossen hast
  • Zeige Engagement in hochschulpolitischen Belangen
Don't
  • Plane nicht zu spät, denn für manche Programme musst du dich schon ein Jahr im Voraus bewerben

Deutschlandstipendium 

Deutschlandstipendium

Das Deutschlandstipendium ist ein deutschlandweites Stipendienprogramm für begabte Studierende an staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen.

Studierende können sich nach den Vorgaben der Ausschreibungen ihrer Hochschule für das Stipendium bewerben. 

  • Förderung von Studienanfängern und Studierenden in höheren Semestern
  • Förderung aller Fachrichtungen
  • Förderung unter anderem von Zweit- und Ergänzungsstudien
  • maximaler monatlicher Förderungsbetrag: 300 Euro 
  • Die jeweiligen Fristen erfährst du von deiner Hochschule
Dos
  • Zeige gesellschaftliches Engagement, beispielsweise in einer Partei oder in der Kirche
  • Wenn du Auszeichnungen oder Preise gewonnen hast, dann gib diese an
Don't
  • Bewirb dich nicht, wenn du an Hochschulen des Bundes studierst
  • Bewirb dich nicht, wenn du an Verwaltungshochschulen mit Anwärterbezügen studierst

Stipendien für den zweiten Bildungsweg

Wenn du beruflich weiterkommen möchtest und bei der Finanzierung von Bildungsmöglichkeiten Unterstützung brauchst, stehen dir einige Stipendien zur Auswahl. 

SBB-Aufstiegsstipendium

Das Aufstiegsstipendium der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB) unterstützt engagierte Fachkräfte mit Berufsausbildung und Praxiserfahrung bei einem ersten akademischen Hochschulstudium. Jährlich können rund 1.000 Aufstiegsstipendien vergeben werden.  

  • Förderung von Vollzeitstudien und berufsbegleitenden Hochschulstudien
  • maximaler monatlicher Förderbetrag: 815 Euro
  • Fristen findest du hier 
Dos
  • Weise mindestens zwei Jahre Berufserfahrung mit besonderer beruflicher Leistung nach
Don't
  • Bewirb dich nicht nach dem zweiten Studiensemester
  • Studiere nicht im Ausland

SBB-Weiterbildungsstipendium

SBB-Weiterbildungsstipendium

Das Weiterbildungsstipendium der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB) unterstützt junge Menschen nach einem besonders erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung bei der weiteren beruflichen Qualifizierung.

  • Förderung von berufsbegleitenden Weiterbildungen 
  • Aufnahme bis zu einem Alter von 24 Jahren (unter Berücksichtigung von Anrechnungszeiten)
  • Zuschüsse unter anderem für Fahrtkosten und Aufenthaltskosten
  • Zuschüsse von insgesamt 8.100 Euro für beliebig viele förderfähige Weiterbildungen 
Dos
  • Weise nach, dass du deine Berufsabschlussprüfung mit mindestens 87 Punkten bestanden hast
Don't
  • Arbeite zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht weniger als 15 Stunden die Woche oder sei bei der Arbeitsagentur als arbeitssuchend gemeldet

Hans-Böckler-Stiftung

Die Hans-Böckler-Stiftung ist eines von den 13 Begabtenförderungswerken in Deutschland. Sie unterstützt als einziges akademisches Begabtenförderungswerk mit Eigenmitteln den Erwerb des Abiturs für mehr als 50 Stipendiatinnen und Stipendiaten jährlich. 

  • Förderung des (Fach-) Abiturs
  • Förderung von Studenten des zweiten Bildungswegs, die nicht älter als 35 Jahre sind (begründete Ausnahmefälle möglich)
  • maximaler monatlicher Förderbetrag: 1.148 Euro 
  • Frist: 01. Februar
Dos
  • Sei gesellschafts- oder gewerkschaftspolitisch engagiert
Don't
  • Bewirb dich nicht, wenn du weniger als zwölf Monate bis zum Erlangen des (Fach-) Abiturs vor dir hast

Stipendium bekommen: Dos beim Motivationsschreiben

Dos und Dont’s für das perfekte Motivationsschreiben

Bei der Vergabe von Stipendien spielt das Motivationsschreiben eine sehr wichtige Rolle.

Damit du gute Chancen auf ein Stipendium bekommst, haben wir nun drei Dos für das perfekte Motivationsschreiben für dich.

Achte auf die Länge

Die Anforderungen an die Länge des Motivationsschreibens unterscheiden sich von Stiftung zu Stiftung. Generell gilt aber, dass dein Motivationsschreiben nicht länger als eine DIN-A4-Seite sein sollte.

Da die Auswahlkommissionen der Stiftungen nur wenig Zeit für eine einzelne Bewerbung haben, solltest du dein Motivationsschreiben kurz und bündig verfassen.

Beachte die Vorgaben

Oftmals haben die verschiedenen Stiftungen klare Vorstellungen von dem Motivationsschreiben. Halte dich an die Vorgaben bezüglich der Länge, Schriftart und Formatierung. Wenn du keine genaueren Informationen dazu findest, empfiehlt sich die Schriftgröße Pt. 12 und die Schriftart Times New Roman.

Weitere empfehlenswerte Schriftarten für das Motivationsschreiben sind:

  • Bookman Old Style
  • Calibri
  • Cambria
  • Garamond
  • Georgia
  • Verdana

Erzähle deine Story

Das Motivationsschreiben soll das Interesse der Stiftung an deiner Person hervorrufen. Eine Mischung aus Persönlichkeit und Professionalität ist der Schlüssel zur Einladung zu weiteren Auswahlverfahren. Die Überwindung von persönlichen Hindernissen beim Studieren ist bei einigen Stiftungen ebenso anerkannt wie ein guter Notendurchschnitt.

Du kannst also nicht nur mit schulischen Leistungen punkten, sondern auch mit deiner persönlichen Story. Dennoch solltest du mit der Selbstdarstellung nicht zu dick auftragen, da du in den meisten Fällen nur eine bis zwei Seiten für das Motivationsschreiben zur Verfügung hast.

Stipendium bekommen: Dont’s beim Motivationsschreiben

Dont’s beim Motivationsschreiben

Um Fehler bei deinem Motivationsschreiben zu vermeiden, haben wir dir drei Dont’s aufgelistet, die du unbedingt vermeiden solltest.

Benutze keine Mustervorlagen

In der Regel konkurrierst du mit sehr vielen Mitbewerbern um ein Stipendium. Aus diesem Grund solltest du unbedingt aus der Masse herausstechen.

Vor allem wenn du dich auf mehrere Stipendien bewirbst, solltest du kein allgemeingültiges Muster erstellen. Stimme deine Aussagen individuell auf die Stipendien und Stiftungen ab. Verzichte also auf Standardformulierungen und lasse deine eigene Kreativität walten.

Vermeide Tipp- und Rechtschreibfehler

Egal ob Tipp- oder Rechtschreibfehler – im Motivationsschreiben sind sie besonders ärgerlich. Da der Umfang des Motivationsschreibens nicht groß ist, fallen Fehler sehr schnell auf. Weisen deine Unterlagen Fehler in Sachen Rechtschreibung auf, wirken deine fachlichen Kenntnisse weniger überzeugend.

Aus diesem Grund sollten Freunde und Bekannte dein Motivationsschreiben gegenlesen. Besondere Sorgfalt gilt bei Firmennamen und Nachnamen von Ansprechpartnern. Lassen sich dort Fehler finden, musst du mit massiven Minuspunkten rechnen.

Verwende keine Worthülsen

Wenn du leistungsstark oder motiviert bist, solltest du das in deinem Motivationsschreiben auch begründen können. Beschreibe also anhand von konkreten Beispielen, warum du für die Stiftungen eine förderwürdige Person darstellst.

11 votes, average: 4,55 out of 511 votes, average: 4,55 out of 511 votes, average: 4,55 out of 511 votes, average: 4,55 out of 511 votes, average: 4,55 out of 5 (11 votes, average: 4,55 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...