Skip to main content

Facebook Dating: Erfahrungen & 5 Tipps zur Dating-App

Facebook Dating im Überblick

Facebook Dating ist ein neuer Flirt-Bereich im beliebten Social-Media-Portal Facebook. Per App kannst du hier kostenlos Kontakte knüpfen, die Gemeinsamkeiten mit dir haben. Wir haben Wissenswertes, Erfahrungen und fünf Tipps zur Singlebörse.

Facebook Dating ist seit Oktober 2020 kostenlos auf dem Markt und gewinnt seither immer mehr Mitglieder. Durch deine Profilinformationen und gemeinsame Kontakte werden dir geeignete Partner vorgeschlagen. Der Social Media Charakter verleiht dem Ganzen eine gewisse Leichtigkeit.

Wir verraten dir alles Wissenswerte über die neue Plattform auf Facebook, berichten von Erfahrungen und haben wichtige Tipps für dich.

Facebook Dating: Wenn Social Media auf Dating trifft

Wenn Social Media auf Dating trifft

Bisher konntest du dich bei diversen Dating-Apps wie Tinder oder Bumble mit deinem Facebook-Profil registrieren. Facebook Dating als eigenes Portal gibt es erst seit Oktober 2020. Seitdem gewinnt es immer mehr Mitglieder und schafft durch gemeinsame Interessen geeignete Partnervorschläge.

Im Folgenden verraten wir dir, was die Social-Media-Plattform ist und was du unter Facebook Dating verstehen kannst. Außerdem erfährst du, wie du dich registrieren und anmelden kannst und wie die App funktioniert. Falls du deinen Traumpartner schon gefunden hast oder das Portal doch nicht zu dir passt, zeigen wir dir, wie du es löschen kannst.

Was Facebook ist

Das Soziale Netzwerk “Facebook” wurde 2004 von Mark Zuckerberg gegründet. Über die kostenlose Plattform kannst du dich mit Bekannten, Kollegen, Freunden und Verwandten vernetzen und online Inhalte wie Fotos, Videos und Textbeiträge teilen. Facebook-Gruppen werden oft dazu genutzt, um Gleichgesinnte zu finden und neue Leute kennenzulernen.

Gruppen und Personen findest du über die “Facebook-Suche”. Sie schlägt dir sämtliche Suchergebnisse vor, die zu deiner Suchanfrage passen. Außerdem kannst du über den Facebook-Marketplace Produkte erwerben sowie Veranstaltungen erstellen und an ihnen teilnehmen. Facebook Dating ist eine neue Rubrik im Facebook-Universum, die wir dir in den nächsten Kapiteln genauer erklären.

Was Facebook Dating ist

Facebook Dating ist eine neue Rubrik innerhalb deiner Facebook-App für Android und iOS. Über das Menü kannst du auf sie zugreifen, dich anmelden und Partnervorschläge erhalten. Abgestimmt werden die Ergebnisse auf Gemeinsamkeiten, die aus euren Profilen hervorgehen.

Bei Facebook registrieren
Um den Flirt-Bereich von Facebook nutzen zu können, musst du dich zunächst registrieren. Das kannst du ganz einfach und kostenlos auf der Website von Facebook machen. Du brauchst lediglich eine E-Mail-Adresse und ein Passwort.

Wo du Facebook Dating findest

Wo du Facebook Dating findest

Die Facebook Dating-App ist im Prinzip die normale Facebook-App. Du greifst auf das Dating-Portal allerdings in einer eigenen Rubrik zu. Diese findest du, wenn du in der App auf das Menü klickst (drei Querstriche). Im Browser wird dir die Rubrik nicht angezeigt.

In der App siehst du zunächst Menü-Bereiche wie “Veranstaltungen”, “Gruppen”, “Spiele” und Co. Gehe dann unten auf “Mehr anzeigen” und du findest auch eine Rubrik zu “Dating”. Danach wird dir das Portal Schritt für Schritt erklärt. Mehr dazu findest du im nächsten Kapitel.

Anmeldung bei Facebook Dating

Wenn du dich in der Rubrik “Dating” bei Facebook anmelden willst, musst du ein neues Profil erstellen. Es läuft getrennt von deinem eigentlichen Profil. Du kannst entscheiden, welche Angaben aus deinem Profil in dein Dating-Profil übernommen werden sollen.

Das heißt, du kannst zum Beispiel Dinge mit deinen Freunden teilen, die in deinem Dating-Profil nicht angezeigt werden sollen. So schützt du deine Privatsphäre. Du kannst deine Dating-Kontakte aber auch als Freunde bei Facebook hinzufügen, wenn du das möchtest.

In deinem Dating-Profil kannst du angeben, ob du dich für “Frauen”, “Männer” oder “Alle” interessierst und wonach du auf der Suche bist. Das kannst du entweder für dich behalten oder direkt angeben, ob du eine Beziehung, etwas Zwangloses, eine Freundschaft oder einfach nur jemanden zum Chatten suchst. Alle Fragen zu Beginn kannst du auch überspringen.

Danach wählst du ein Foto von dir aus, das dir am besten gefällt. Zum Schluss kontrollierst du noch einmal deine Angaben und schließt die Anmeldung bei Facebook Dating ab.

Funktionsweise der App

So funktioniert die Facebook-Dating-App

Bei Facebook Dating kannst du deine Partnervorschläge filtern, sodass du schneller geeignete Kontakte findest. Stelle dazu den Standort beziehungsweise die Kilometeranzahl ein, das Alter, die Größe oder sogar die Anzahl der Kinder und die Religion.

Die Einrichtung des Profils geht schnell und du kannst deine Vorschläge mit einem Wisch nach links ignorieren und mit einem Wisch nach rechts liken. Ein klarer Vorteil: Du siehst, wer dich bereits geliked hat.

So kannst du noch besser einschätzen, mit wem es klappen könnte. Außerdem hast du die Möglichkeit, weggewischte Kontakte noch einmal aufzurufen. Habt ihr euch gegenseitig geliked, könnt ihr miteinander schreiben.

Facebook Dating löschen

Wenn du die Dating-App nicht mehr benötigst, hast du zwei Möglichkeiten. Du kannst dein Profil einfrieren (Pause einlegen) oder Facebook Dating löschen. Wenn du deinen Account nur einfrierst, hast du später noch die Möglichkeit, ihn wieder zu aktivieren.

  • Rufe das Menü in deiner Facebook-App ab
  • Klicke auf die Rubrik “Dating”
  • Gehe auf “Einstellungen” (Zahnrad-Symbol)
  • Klicke dann auf “Konto” und anschließend auf “Pause einlegen” oder “Profil löschen”

Möchtest du dein Profil löschen, fragt Facebook noch nach dem Grund für deine Abmeldung. Die Angabe kannst du aber auch überspringen. Klicke dann auf “Löschen” und dein Dating-Profil ist gelöscht. Dein normales Facebook-Profil existiert weiterhin.

Erfahrungen mit Facebook Dating

Erfahrungen mit Facebook Dating

Vom Prinzip her ähnelt Facebook Dating einigen anderen Singlebörsen, die es bereits gibt. Der Fokus liegt auf dem ersten Eindruck des Profilfotos und die Entfernung spielt eine wichtige Rolle. Allerdings gibt es auch einige Besonderheiten und Vorteile, von denen viele Nutzer überzeugt sind.

Dazu gehört zum Beispiel, dass Mitglieder ein aktives und genutztes Profil haben müssen. Das vermeidet Fake-Accounts. Außerdem werden Verbindungen über gemeinsame Freunde geschaffen, was die Seriosität erhöht. Im Folgenden erfährst du mehr.

Voraussetzungen für die Facebook-Dating-App

Die erste Voraussetzung für Facebook Dating ist, dass du mindestens 18 Jahre alt bist. Damit dir der spezielle Dating-Bereich angezeigt wird, brauchst du ein recht aktives Personenprofil (keine Facebook-Seite).

Es ist also nicht möglich, dich zu registrieren und dann direkt das Dating freizuschalten. Diese Voraussetzung ist wichtig, weil so anonyme Fake-Profile vermieden werden können.

Wer ein Netzwerk aus Freunden hat, in Gruppen ist, seine Interessen angibt und vielleicht sogar Posts macht, ist deutlich besser einzuschätzen. Wann genau dein Profil als aktiv gilt, hat Facebook bisher noch nicht verraten.

Allerdings kannst du davon ausgehen, dass es genügt, wenn du eine gewisse Anzahl an Freunden sowie einige Informationen angegeben und Fotos hochgeladen hast. Wenn du diese Anforderungen erfüllst, kann dein Gegenüber auch davon ausgehen, dass es sich bei dir nicht um ein Fake-Profil handelt.

Dir werden keine Freunde vorgeschlagen

Damit das Dating bei Facebook etwas weniger unangenehm ist, werden dir keine Freunde aus deiner Freundesliste vorgeschlagen. Stattdessen werden Verbindungen über gemeinsame Freunde geschaffen. Das erhöht das Vertrauen und die Möglichkeit, dein Gegenüber einzuordnen.

Wenn du allerdings jemanden aus deiner Freundesliste besonders magst, kannst du ihn als “Secret Crush” markieren. Nur wenn die oder der andere dich auch markiert hat, werdet ihr beide benachrichtigt.

Mitglieder von Facebook Dating

Mitglieder der Dating-App

Die Mitglieder des Dating-Portals sind sehr durchmischt. Sie kommen aus allen möglichen Ländern, Berufsständen und Altersgruppen. Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein und nur selten finden sich Personen, die über 70 Jahre alt sind.

Da nach Standort gefiltert wird, werden dir Menschen aus deiner Umgebung angezeigt. Viele geben an, was sie sich von einem Kontakt auf der Online-Dating-Plattform erhoffen. Durch die wenigen Fake-Profile hast du gute Chancen, seriöse Kontakte zu knüpfen. Somit stellt Facebook Dating eine gute kostenlose Option für Singles dar, die schon länger auf der Suche sind.

Der Social-Media-Charakter verleiht Leichtigkeit

Eine Erfahrung die Nutzer von Facebook Dating herausstellen, ist die Natürlichkeit des Datings. Nach einem ersten Kontakt über das Dating-Portal kannst du die andere Person in deine Freundesliste aufnehmen und direkt Postings, Markierungen, Fotos, Veranstaltungen und Interessen anschauen. Du unterhältst dich also nicht mit jemandem, der völlig fremd ist.

Außerdem siehst du sofort, ob die Person bereits mit jemandem aus deiner Freundesliste befreundet ist oder in derselben Gruppe ist wie du. Das erhöht die Seriosität und vielleicht auch das Vertrauen in dein Gegenüber.

In diesem Fall wird dir niemand Anonymes vorgeschlagen, sondern eine Person die bereits in Verbindung mit einem deiner Kontakte oder Interessen steht. Gibt es einen gemeinsamen engeren Kontakt, kannst du ihn auch anschreiben und vorab ein paar Informationen einholen.

Du brauchst keinen Facebook Messenger

Laut einer Umfrage im Jahr 2019 haben 96 Prozent der Facebook-Nutzer bereits mobil auf die Plattform zugegriffen. Die Tendenz zum Surfen und Chatten unterwegs ist seitdem noch weiter gestiegen. Facebook Dating ist vermutlich deshalb nur als App und nicht als Webversion für den Browser verfügbar.

Über die App erhältst du Push-Nachrichten und kannst schnell auf Nachrichten reagieren. Normalerweise brauchst du, um Nachrichten zu schreiben, eine eigene App: den Facebook-Messenger.

Der Messenger ist eine reine Chat-App, mit der du aber auch Voicemails und Videoanrufe tätigen kannst. Für Facebook Dating brauchst du den Messenger nicht. Du kannst, nachdem ihr euch gegenseitig geliked habt, Nachrichten direkt in der Facebook-App austauschen. Die Nachrichten deiner Flirts erscheinen auch nicht in der separaten Messenger-App.

Tipps zum Dating über Facebook

5 Tipps zum Facebook Dating

In diesem Kapitel haben wir wichtige Tipps zum Facebook Dating für dich. Wir verraten dir, worauf es bei der neuen Flirt-App der Social-Media-Plattform ankommt.

Dazu gehört zum Beispiel, dein Facebook-Profil zu überarbeiten, bevor du dich in der Dating-Rubrik anmeldest. Außerdem erfährst du, wie du viele Partnervorschläge bekommst und wie du die App auch auf deinem PC nutzen kannst. Hier findest du einen Vergleich der besten Singlebörsen.

Facebook-Profil überarbeiten

Insbesondere wenn dein Facebook-Profil schon etwas älter ist, solltest du für die Anmeldung zum Facebook Dating noch einmal einen Blick darauf werfen. Aktualisiere deine Fotos, lösche sehr alte und verschwommene Bilder und kontrolliere deine alten Posts.

Das ist wichtig, falls dich dein Flirt als Kontakt bei Facebook hinzufügen will. Insbesondere vor dem ersten Date wird nämlich oft zunächst das gesamte Profil inspiziert. Sei also darauf vorbereitet, indem du veraltete Daten entfernst.

Profilfoto sorgfältig auswählen

Wenn du dich bei Facebook Dating anmeldest, schlägt das System dir dein aktuelles Profilbild als Dating-Profilbild vor. Wenn du dort allerdings nur von Weitem zu sehen bist oder das Bild schon älter ist, solltest du es ändern.

Dein Dating-Profilbild ist das erste, was beim Durchgehen der Kontaktvorschläge ins Auge sticht. Wähle also eins aus, auf dem du gut zu erkennen bist. Idealerweise sollte man dein Gesicht und deinen Schulterbereich sehen. Das Foto sollte natürlich und authentisch sein und am besten solltest du lächeln, um sympathisch zu wirken.

Viele Partnervorschläge erhalten

Deine Facebook-Partnervorschläge kannst du erhöhen und präzisieren, indem du deine Suchkriterien erweiterst. Facebook-Gruppen sind zum Beispiel eine treibende Kraft, viele Menschen mit Gemeinsamkeiten zu finden.

Tritt dazu selbst einigen regionalen Gruppen bei, die deine Interessen widerspiegeln. Die Betonung liegt hier auf ‘regional’, da du wahrscheinlich einen Partner suchst, der bei dir in der Nähe wohnt. Single-Gruppen sind hier nicht immer hilfreich, da das Flirten und ‘Bewerten’ der Singles dort meist sehr forsch von statten geht.

Halte lieber Ausschau nach Stadt-, Garten-, Haustier- oder Sportgruppen, Wald- und Wandergruppen, kreativen Gruppen, ehemaligen Uni-Absolventen-Gruppen, Gruppen in deinem Berufsfeld oder Gruppen, die sich sozial engagieren.

Stelle anschließend deinen Aktionsradius ein und erweitere ihn womöglich, um mehr Vorschläge zu bekommen. Außerdem kann es nicht schaden, wenn du die Interessen in deinem Profil erneuerst und erweiterst, damit schneller Gemeinsamkeiten zu anderen gefunden werden.

Facebook Dating am PC nutzen

Facebook Dating am PC nutzen

Die Singlebörse gibt es bislang nur als App für Android und iOs und es ist auch vorerst keine Erweiterung auf eine Web-Version geplant. Wenn du aber häufig am PC bist und lieber dort chatten und flirten möchtest, gibt es eine Möglichkeit für dich.

Du kannst dir einen sogenannten Android-Emulator herunterladen, mit dem du Facebook Dating auch am Computer nutzen kannst. Es gibt verschiedene Anbieter, mit denen das möglich ist. Beispiele sind der NoxApp Player oder Blue Stacks.

Möchtest du die iOs-App am PC nutzen, musst du ebenfalls ein entsprechendes Programm downloaden. Ein Beispiel ist die VirtualBox, die ein Mac-Betriebssystem simuliert, damit du iOs-Apps auf deinen Computer laden kannst.

Kontakte reduzieren

Dating-Apps wie Tinder, Lovoo, Finya, Badoo und Co. regen dazu an, so schnell wie möglich viele Verbindungen zu schaffen. Allerdings solltest du es hier nicht übertreiben und mit allen gleichzeitig schreiben.

Zum einen verbringst du den Großteil der Zeit dort sonst wahrscheinlich mit Smalltalk und lernst niemanden wirklich kennen. Zum anderen lässt du dich so wahrscheinlich weniger auf jemanden ein.

Alle Möglichkeiten auszuschöpfen und den Kontakt so lange zu halten, bis du alle gedated hast, ist unmöglich. Fokussiere dich also auf ein paar Favoritinnen oder Favoriten und mach es richtig. So verlernst du nicht, den Wert eines jeden Kontakts zu schätzen. Mehr Tipps fürs erste Kennenlernen findest du hier.

10 votes, average: 4,60 out of 510 votes, average: 4,60 out of 510 votes, average: 4,60 out of 510 votes, average: 4,60 out of 510 votes, average: 4,60 out of 5 (10 votes, average: 4,60 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...