Skip to main content

Liebestest für sie + ihn: 13 sichere Anzeichen für Verliebtsein

Mit diesem Liebestest findest du heraus, ob er oder sie dich liebt. Wir haben 13 universelle Anzeichen für Verliebtsein für dich zusammengestellt und helfen dir mit einem zusammenfassenden Liebestest am Schluss, endlich Gewissheit zu erlangen.


Liebestest: Finde heraus, ob der Andere in dich verliebt ist

Liebestest: Finde heraus, ob der Andere in dich verliebt ist

Der folgende Artikel hilft dir, wenn du herausfinden möchtest, ob jemand in dich verliebt ist. Vielleicht hast du die Vermutung und glaubst Anzeichen zu sehen, bist dir aber noch nicht ganz sicher, ob du nicht zu vorschnell urteilst. Du hast ab und an Zeit mit der Person verbracht, bist mit ihm oder ihr befreundet, es lief schon etwas und du hast Zweifel daran, ob er oder sie wirklich in dich verliebt ist. Oder vielleicht habt ihr eine Freundschaft Plus und du befürchtest, dass es aufgrund von einseitigen Gefühlen nicht dabei bleiben kann. Vielleicht bist du auch selbst schon verliebt und wünschst dir, dass du endlich deine Liebe gestehen kannst, ohne Zurückweisung zu riskieren.

Der Liebestest am Ende verschafft dir eine Übersicht und beantwortet recht schnell, ob der Andere in dich verliebt ist, dich liebt oder alles bloß ein Fehlalarm war. Im Prinzip sind aber alle von uns genannten universellen Anzeichen für Verliebtheit eine Art Liebestest, indem sie detaillierter beschreiben, wie sich der Andere verhält, wenn er oder sie verliebt ist. Wenn du die Anzeichen genauer betrachtest, kannst du die anschließenden Fragen im Liebestest besser und präziser beantworten.

Der große Liebestest: 13 universelle Anzeichen für Verliebtsein

Im Folgenden findest du 13 Anzeichen für Verliebtsein, die sowohl für Männer als auch für Frauen gelten. Auch wenn sich die beiden Geschlechter oft verschieden verhalten, gibt es in der Liebe viele Gemeinsamkeiten. Finde anhand dieser universellen Anzeichen heraus, ob er oder sie dich liebt. Im Anschluss findest du noch einen Liebestest, der alle Kernaussagen in Form von Fragen zusammenfasst und mit dem du endlich herausfinden kannst, ob wirklich Gefühle im Spiel sind oder ob dich dein Eindruck getäuscht hat.

Ein hohes Interesse an deinen Freunden und deiner Familie

Verliebte möchten alles über ihren Schwarm wissen, welche Freunde er hat und was er gern unternimmt, wer zu seiner Familie gehört und wie die Mitglieder so sind, wo er genau herkommt und wie er aufgewachsen ist. Wenn Liebe im Spiel ist, kann man eigentlich gar nicht genug über den Anderen wissen. Alles, was er tut ist interessant und es gilt außerdem herauszufinden, ob es Konkurrenz in seinem Umfeld gibt. Insbesondere, wenn das Interesse an deinem Leben plötzlich rapide steigt, kannst du dir sicher sein, dass sich etwas in der Gefühlslage des Anderen geändert hat.

Eifersüchtiges Verhalten

Eifersüchtiges Verhalten: Ein Indikator für Verliebtsein

Wer verliebt ist, möchte immer wissen, was der Andere gerade tut. Dazu gehört auch ein erhöhtes Interesse daran, mit wem er etwas unternimmt. Wenn der Andere in dich verliebt ist, kann schnell auch mal Eifersucht ins Spiel kommen. Diese Eifersucht äußert sich aus Angst, dich an jemand anderes zu verlieren. Wenn du als Mann öfter etwas allein mit deiner besten Freundin unternimmst, kann sich beispielsweise Eifersucht zeigen oder umgekehrt als Frau etwas mit einem guten Freund.

Eifersucht zeigt sich in spitzen Bemerkungen und genauen Nachfragen, mit wem du etwas unternimmst. Bei größerer Eifersucht könnte sogar der Versuch unternommen werden, dich von deiner Verabredung abzuhalten oder es wird ein Streit angefangen, da sich die Person, die in dich verliebt ist, mit seinen Bemerkungen nicht zurückhalten kann.

Das Sprechen über eine gemeinsame Zukunft

Auch wenn ihr eigentlich nur befreundet seid, bedeutet das Sprechen über eine gemeinsame Zukunft oft, dass starke Emotionen im Spiel sind. Sobald der Andere verhältnismäßig oft oder öfter als du über die Zukunft sprechen möchte, versucht er oder sie vermutlich damit herauszufinden, ob du ebenfalls an einer gemeinsamen Zukunft interessiert bist. Wer verliebt ist, träumt oft davon, was noch alles zusammen erlebt werden kann und schmiedet Pläne für die Zukunft.

Der beobachtende Blick

Du bemerkst, wie der Andere dich hin und wieder von der Seite anstarrt und gar nicht mehr damit aufhört? Er ist vermutlich in dich verliebt. Insbesondere, wenn der beobachtende Blick häufiger vorkommt, sind wahrscheinlich Gefühle im Spiel. Wenn man verliebt ist, würde man den Anderen am liebsten die ganze Zeit anschauen und ist auf eine gewisse Art fasziniert von ihm. Auch wenn sich die Person zusammenreißt, wird sie, wenn sie wirklich verliebt ist, ab und an nicht umhin kommen in ein leichtes Starren zu verfallen.

Das Vermeiden von Streit und ewige Zustimmung

Das Vermeiden von Streit und ewige Zustimmung

Wer verliebt ist, möchte natürlich keinen Streit mit dem oder der Angebeteten. Man möchte sich gut stellen und möglichst oft einer Meinung sein, um ein Gefühl vieler Gemeinsamkeiten zu vermitteln. Hierbei kommt es nicht selten dazu, dass die eigene Meinung in den Hintergrund tritt und man mit seinem Schwarm nur sehr milde ins Gericht geht. Entweder wird dem Konfliktpunkt aus dem Weg gegangen oder es wird zugestimmt, um Streit zu vermeiden. Verliebte schaffen es nicht, lange nachtragend zu sein.

Hier kannst du einen kleinen Trick beziehungsweise einen Liebestest anwenden, um herauszufinden, ob deine Vermutung stimmt: Sage etwas, von dem du weißt, dass der Andere es auf keinen Fall gutheißen würde und warte die Reaktion ab. Triffst du auf Zustimmung, weißt du, dass der Andere in dem Moment nicht ganz klar zu denken scheint und auf jeden Fall Gefühle im Spiel sind. Eine andere mögliche Reaktion wäre die Vermeidungsstrategie. Hier geht der Andere deiner Aussage aus dem Weg, um eine Diskussion zu vermeiden und dich nicht zu kränken.

Der Andere spricht oft und gerne über dich

Der Andere spricht oft und gerne über dich? Da sind Gefühle im Spiel!

Ein weiteres universelles Anzeichen für Verliebtsein ist, wenn der Andere ungewöhnlich oft über dich und deine Probleme spricht. Indikatoren sind Sätze wie: „Als ich meinem Vater von deiner Klausur erzählt habe, konnte er auch nicht glauben, wie wenig letztendlich abgefragt wurde.“ oder „Meine Freundin meinte auch, was dein Kumpel zu dir gesagt hat, geht gar nicht.“ Bei Problemen wird so versucht, dich durch andere Aussagen zu bestärken. Manchmal merken es Verliebte auch gar nicht, wenn sie übermäßig oft erwähnen, dass sie mit Freunden und Familie über dich sprechen.

Ein weiterer Indikator ist, wenn der Andere in deiner Gegenwart sogar am Telefon über dich spricht beziehungsweise damit ‘prahlt’, dass er gerade etwas mit dir unternimmt und dies besonders betont. Wer verliebt ist, empfindet Stolz, wenn er etwas mit seinem Schwarm unternehmen kann. Bemerkst du dieses besondere Hervorheben vor anderen Leuten, kannst du dir sicher sein, dass die Person verliebt in dich ist. Später, wenn man wirklich liebt, ist dieses Hervorheben oft nicht mehr so stark. Das ist ganz normal und bedeutet nicht, dass weniger Gefühle im Spiel sind. Es zeigt nur, dass die aufregende Anfangsphase vorbei ist und eine tiefe Bindung entstanden ist, die Sicherheit statt Aufregung mit sich bringt.

Das klassische Gefühlschaos

Das klassische Gefühlschaos

Wenn starke Emotionen im Spiel sind, verschwimmen manchmal die Grenzen zwischen Liebe und Hass. Gerade, wer unglücklich verliebt ist, neigt dazu sowohl positive als auch negative Gefühle für den Anderen zu empfinden. Einerseits möchte man mit der Person zusammensein und hat Sehnsucht, andererseits zweifelt man und hat Angst davor, dass es nicht funktionieren kann. Man fühlt sich gefangen in seinen Gefühlen und nimmt vieles persönlicher als es gemeint ist.

Du könntest zum Beispiel auf ungewöhnliche Reaktionen stoßen, wenn du eine Verabredung absagst oder etwas mit jemand anderem unternimmst. Dieses Verhalten lässt sich so rational nicht erklären. Es begründet sich im klassischen Gefühlschaos, das emotionale Ausbrüche zur Folge hat. Es ist eines der deutlichsten Anzeichen für Verliebtheit oder Liebe. Das lateinische Sprichwort „Amantes amentes.“, zu Deutsch „Verliebte, Verrückte.“ beschreibt diesen irrationalen, gefühlsgeleiteten Zustand am besten.

Kein Gefallen wird ausgeschlagen

Ähnlich wie bei der ewigen Zustimmung zu allem, was du sagst, ist es auch bei Gefallen. Einer verliebten Person fällt es unheimlich schwer, dem Schwarm einen Gefallen auszuschlagen. Sie wird dich nachts von einer Party abholen, dir beim Umzug helfen, deine Pflanzen gießen, wenn du im Urlaub bist und dir sonstige Gefallen tun, die so manche Freundschaft übersteigen würden. Manchmal geht es bei Verliebten sogar so weit, dass sie ihre eigenen Bedürfnisse vernachlässigen und zum Beispiel einen schönen Abend absagen, um dir Gesellschaft zu leisten, wenn du krank im Bett liegst.

Auch wenn es eine Art Liebestest ist und sicherlich zu deinem Vorteil, eine Person zu haben, die dir jeden Wunsch von den Augen abliest, solltest du das nicht ausnutzen. Gehe vorsichtig mit den Gefühlen anderen Menschen um, ansonsten steht eure Freundschaft auf dem Spiel. Bemerkst du, dass eine Person dazu bereit ist, sich für dich aufzuopfern, solltest du dir überlegen, ob du dasselbe auch für sie tun würdest und ob eure Gefühle vielleicht sogar auf Gegenseitigkeit beruhen. Wenn nicht, solltest du ein klärendes Gespräch führen.

Über kleine Eigenarten wird hinweggesehen

Du lässt deine Taschentücher oder Wattestäbchen liegen und der Andere räumt sie mit einem Lächeln weg? Ein klares Anzeichen für Verliebtheit. Kleine Eigenarten werden nicht mehr skeptisch betrachtet, sondern als ein Teil von dir akzeptiert, der dich zu etwas Besonderem macht. Um herauszufinden, ob der Andere wirklich in dich verliebt ist, solltest du sein Verhalten mit dem anderer Freunde von dir vergleichen. Wie gehen sie mit deinen Eigenarten um?

Permanente Kommunikation

Permanente Kommunikation – auch übers Handy

Der Andere meldet sich regelmäßig bei dir und sucht immer wieder Kontakt auf der unterschiedlichsten Kanälen? Er ist vermutlich verliebt in dich. Noch eindeutiger ist es, wenn du im Urlaub bist und ihr trotzdem permanent schreibt. Wer Gefühle für jemanden hat, hält es fast nicht aus, nicht zu wissen, was der Andere tut. Die Gedanken kreisen nur um ihn und man kann es nicht lassen, ihm nicht zu schreiben. Ob Telefonieren oder Schreiben bei WhatsApp, Instagram, Facebook und Co. – jegliche Möglichkeit wird genutzt, um mit dir zu kommunizieren. Ein konkreter Liebestest wäre hier, dich nicht von selbst zu melden und abzuwarten, ob der Andere wirklich immer Kontakt sucht. So hast du etwas mehr Gewissheit.

Der Andere sucht Körperkontakt

Freundschaftlicher Körperkontakt ab und an und ganz normal und oft bemerkt man ihn gar nicht, weil er so vertraut ist. Doch solange du nicht in der Friendzone bist, ist erhöhter Körperkontakt immer ein Zeichen für Annäherungsversuche. Wenn du den Verdacht hast, dass der Andere in dich verliebt sein könnte, solltest du explizit darauf achten, wann Körperkontakt hergestellt wird und wie natürlich dein Gegenüber sich dabei verhält. Wenn explizit Situationen hergestellt werden, in denen der Andere dich berühren kann, ist dies ein deutliches Zeichen dafür, dass er oder sie verliebt ist.

Das Lachen über deine Witze

Du bist nicht gerade der Komiker in eurer Clique und dennoch lacht eine Person immer auffällig oft und überschwänglich über deine Witze? Sie ist vielleicht in dich verliebt. Das Lachen gilt zum einen deiner Bestärkung und zum anderen ist es ein Zeichen von Verunsicherung. Vergleiche, wie andere Freunde auf deine Witze reagieren. Wenn übermäßig viel gelacht wird, ist es ein klares Anzeichen für Verliebtheit.

Kleine Geschenke und Aufmerksamkeiten

Da Verliebte ständig an den Anderen denken und mit Sicherheit viel über ihn wissen, fällt ihnen vermutlich viel ein, wie sie ihm eine Freude machen können. Es müssen nicht immer verpackte Geschenke sein. Es geht vor allem um kleine Aufmerksamkeiten wie spontan zu einem Treffen die Lieblingsschokolade mitzubringen, kleine Zettelchen zu hinterlassen, die letzte Pommes für dich übrigzulassen oder dein Lieblingslied zu spielen. Diese kleinen aber aufmerksamen Gesten sind mit das eindeutigste Zeichen für Liebe, denn sie beweisen, dass der Andere ständig nur dich und dein Wohl im Kopf hat.

Der kompakte Liebestest: Schaffe endgültig Klarheit

Der kompakte Liebestest: Schaffe endgültig Klarheit

Wir haben einige Fragen in einem kurzen Liebestest für dich zusammengestellt, mit denen du herausfinden kannst, ob der Andere in dich verliebt ist, dich wirklich liebt oder ob alles nur ein Trugschluss war. Versuche, möglichst klar mit „Ja“ oder „Nein“ zu antworten und betrachte das Verhalten des Anderen immer in Bezug dazu, wie er oder sie sich vorher verhalten hat. Wenn die Person einfach allgemein schon immer interessiert daran war, was du so in deinem Privatleben machst, muss es kein Anzeichen für Liebe sein.

Wenn du zehn oder mehr Fragen im Liebestest mit „Ja“ beantworten kannst, ist der andere auf jeden Fall in dich verliebt. Bei weniger als zehn Fragen handelt es sich trotzdem um starke Gefühle. Bei fünf oder weniger Fragen, die du mit „Ja“ beantwortest, schwärmt die andere Person für dich und es gibt noch Luft nach oben für stärkere Gefühle. Wenn du keine Frage mit „Ja“ beantworten kannst, war deine Annahme vermutlich leider ein Trugschluss. Hier kannst du testen, ob du in jemanden verliebt bist.

  1. Hat der Andere ein erhöhtes Interesse an meinem Privatleben (Verabredungen, Hobbies und Co.)?
  2. Legt der Andere ab und zu eifersüchtiges Verhalten an den Tag?
  3. Interessiert sich der Andere mehr für meine Familie und Freunde als vorher?
  4. Spricht der andere neuerdings öfter über eine gemeinsame Zukunft oder schmiedet Pläne in weiten Zeiträumen?
  5. Beobachtet der Andere mich ab und zu oder verfällt sogar in ein Starren?
  6. Geht der Andere Konflikten mit mir aus dem Weg?
  7. ‘Prahlt’ der Andere vor Freunden, dass er etwas mit mir unternimmt?
  8. Spricht der Andere vor Freunden und Familie oft über mich und meine Probleme?
  9. Reagiert der Andere manchmal ungewöhnlich oder hat Stimmungsschwankungen?
  10. Sucht der Andere permanenten Kontakt zu mir oder schreiben wir durchgehend?
  11. Lacht der Andere öfter über meine Witze als meine anderen Freunde es tun?
  12. Sucht der Andere ständig Körperkontakt zu mir?
  13. Macht der Andere mir mit kleinen Aufmerksamkeiten eine Freude?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*