Skip to main content

Freundschaft: Freunde finden mit 8 tollen Tipps – und 4 No-Gos

Wer kennt es nicht: Du ziehst in eine neue Stadt, und nicht nur die Stadt sondern auch die Menschen dort sind dir fremd. Wahrscheinlich fühlst du dich erstmal einsam, denn wir brauchen soziale Kontakte, um uns wohl zu fühlen. Wir zeigen dir, wie du schnell neue Freunde findest und echte Freunde erkennst.

Was Freundschaft ist

Ohne unsere Freunde wären wir wohl in manchen Situationen aufgeschmissen. Wer würde uns beim Umzug helfen oder über unseren Liebeskummer hinweghelfen? Freunde wollen, dass es uns gut geht und auch wir wollen, dass unsere Freunde glücklich sind. Dafür nehmen wir so manche Strapazen in Kauf. Mit unseren Freunden teilen wir die schönsten Erinnerungen und können unglaublich viel Spaß haben.

Manche Freundschaften sind für immer; andere halten nur für eine kurze Zeit. Das, was uns mit manchen Menschen verbindet, verschwindet manchmal. In anderen Fällen fällt es uns schwer, die Energie und Zeit aufzubringen, den Kontakt zu halten. Manchmal machen wir jedoch auch negative Erfahrungen und die Freundschaft entpuppt sich als falsch.

Was Freundschaft ist

Jeder Mensch hat wohl ein anderes Verständnis von Freundschaft. Ab wann ist man befreundet? Wer ist ein Bekannter und wer ein Freund? Was macht eine gute Freundschaft aus? Wahrscheinlich definiert jeder Mensch Freundschaft anders. Doch eins hat jede Freundschaft gemeinsam: Sie ist eine freiwillige Verbindung zweier Menschen, die sich sympathisch sind. Im besten Fall vertraust du ihnen und ihr unterstützt euch gegenseitig.

Es gibt unglaublich viele Arten von Freundschaften. Du kannst beste Freunde und lose Freundschaften haben. Aber auch eine Zweckgemeinschaft oder eine Freundschaft plus kann eine gute Freundschaft sein, zum Beispiel, wenn ihr ein gemeinsames Ziel verfolgt. Du kannst überall Freunde finden: in der Schule, im Studium, im Urlaub, am Arbeitsplatz oder einfach auf der Straße. Heutzutage kannst du Freunde über das Internet finden und Kontakte auf der ganzen Welt haben. Gute Freunde können dir so wichtig sein wie deine Familie oder sogar die Familie ersetzen. Sie wissen, wie es in deinem Innern aussieht und verfolgen deine persönliche Entwicklung meist über Jahre. Sie kennen dein wahres Ich.

Freundschaft hat außerdem einen positiven Einfluss auf deine Gesundheit und dein allgemeines Wohlbefinden. Menschen, die funktionierende soziale Beziehungen haben, sind zufriedener und haben weniger körperliche und psychische Leiden. Freunde können zudem positiv auf dein Stresslevel wirken, wenn sie dich beispielsweise vor einer Prüfung unterstützen. Eine gute Freundschaft kann deine Lebenserwartung verlängern, da du jemanden hast, mit dem du deine Sorgen teilen kannst. Siehst du deine Freunde regelmäßig bist du glücklicher und ausgeglichener. Hast du dagegen nur wenig soziale Kontakte, kann sich das negativ auf dein Wohlbefinden auswirken und sogar zu ernsthaften Krankheiten wie Depressionen führen.

So kannst du neue Freunde finden

Nicht jedem fällt es leicht, neue Freunde zu finden. Manche Menschen haben mehr Probleme auf ihre Mitmenschen zuzugehen als andere. Allerdings findet jeder Mensch seinesgleichen, wenn er nur aktiv danach sucht. Wir helfen dir bei der Suche.

Gehe unter Menschen

Du kannst niemals neue Leute kennenlernen, wenn du dich zuhause versteckst. Versuche viel zu unternehmen und das Haus regelmäßig zu verlassen. Es gibt viele Dinge, die du auch allein unternehmen kannst. Bestimmt gibt es einen Park in deiner Nähe. Wenn du dort hingehst, triffst du mit Sicherheit Leute, die in einer Gruppe Sport machen oder ein Spiel spielen. Schließe dich doch einer Gruppe an. Wahrscheinlich freuen auch sie sich neue Leute kennenzulernen.

Des Weiteren kannst du auch Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen und Ausstellungen besuchen. Dort hast du gleich ein gemeinsames Gesprächsthema mit den anderen Besuchern und ihr kommt leichter ins Gespräch. Wie du schnell mit anderen Menschen ins Gespräch kommst, erfährst du in unserem Info-Artikel zum Thema Smalltalk lernen. Wenn du gerne im Nachtleben unterwegs bist, kannst du auch in einen Nachtclub gehen. Auch hier lernst du schnell neue Leute kennen.

Halte die Augen offen

Auch in deinem näheren Umfeld hast du viele Möglichkeiten neue Leute kennenzulernen und Freundschaften zu schließen. Vielleicht wohnst du ja in einem Mehrfamilienhaus und neben dir wohnen nette Leute. Klingel doch einfach und lade deine Nachbarn auf einen Kaffee oder ein Bier zu dir nach Hause ein. Zudem können auch deine Arbeitskollegen gute Freunde werden. Wenn deine Kollegen nach der Arbeit gemeinsam etwas trinken gehen, schließe dich ihnen einfach an. Oder schlage ihnen auch einmal selbst vor, nach der Arbeit etwas zu unternehmen. Bestimmt kommt dein Vorschlag gut an.

Suche dir ein Hobby

Suche dir ein Hobby

Durch gemeinsame Interessen kannst du wohl am schnellsten Freundschaften schließen. Wenn du gerne Sport machst, tritt einem Sportverein bei. Spielst du ein Instrument? Dann mache bei einer Band mit. Kochst du gerne? Wie wäre es mit einem Kochkurs? Hier lernst du schnell neue Leute kennen. Dadurch, dass du die anderen Teilnehmer regelmäßig siehst, lernt ihr euch besser kennen und Freundschaften können entstehen. Durch die gemeinsamen Aktivitäten wächst das Gemeinschaftsgefühl und ihr rückt als Team näher zusammen. Zusammen könnt ihr Erfahrungen machen, neue Kenntnisse dazu gewinnen und seht die Anderen an ihren Aufgaben wachsen. Das schweißt zusammen.

Engagiere dich ehrenamtlich

Auch ehrenamtliche Arbeit kann eine großartige Möglichkeit sein neue Freundschaften zu finden. Dabei habt ihr nicht nur die selben Werte, sondern ihr verfolgt auch dasselbe Ziel. Ihr setzt euch für eine bessere Welt ein und verbringt viel Zeit damit eure Ziele durchzusetzen. Dadurch könnt ihr viel voneinander lernen und euch besser kennenlernen. Die gemeinsam verbrachte Zeit ist eine gute Grundlage für eine neue Freundschaft.

Nutze Social Media & Apps

Heutzutage gibt es unendlich viele Möglichkeiten über das Internet mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen. Egal ob Facebook, Dating-Plattformen oder Onlinegruppen – noch nie war es so leicht neue Leute kennenzulernen. Wenn du neu in eine Stadt kommst, gibt es meist Facebook-Gruppen, in denen sich die Neuankömmlinge austauschen und mit Anderen zusammen tun können. Sonst gibt es auch viele andere Onlinegruppen, die Menschen mit den selben Interessen zusammenbringen. Auch über Dating-Plattformen hast du die Möglichkeit schnell mit neuen Leuten in Kontakt zu kommen und die Menschen näher kennenzulernen.

Ergreife die Initiative

Warte nicht immer nur darauf, dass die Anderen auf dich zukommen, sondern sei selber aktiv. Geh auf andere Menschen zu und schlage gemeinsame Aktivitäten vor. Wenn du dein Selbstbewusstsein stärken möchtest, kannst du in unserem Info-Artikel mehr darüber erfahren. Du wirst sehen, dass die Meisten nicht abgeneigt sein werden dich näher kennenzulernen. Auch wenn du negative Erfahrungen machst und Andere negativ auf dich reagieren, verliere nicht den Mut. Es wird immer Menschen geben, die dich nicht mögen werden. Auch du findest bestimmt nicht jede Person direkt sympathisch. Wenn du die Initiative ergreifst und das Risiko eingehst, wirst du die Chance bekommen mehr Menschen kennenzulernen und mehr Freundschaften zu schließen.

Sei hilfsbereit

Sei hilfsbereit

Andere Menschen werden dich zu schätzen wissen, wenn du ihnen in schwierigen Phasen ihres Lebens beistehst und für sie da bist, wenn sie dich brauchen. Warum Loyalität wichtig ist, erfährst du in unserem Info-Artikel zu diesem Thema. Jemand Bekanntes braucht Hilfe bei einem Umzug? Wie wäre es, wenn du deine Hilfe anbieten würdest? Du musst morgen früh raus und wirst mitten in der Nacht angerufen, weil deine Arbeitskollegin Liebeskummer hat? Höre dir ihre Sorgen an und schätze das Vertrauen, das sie dir entgegenbringt. Wie du Mitgefühl zeigen kannst, erklären wir in unserem Info-Artikel zum Thema Empathie lernen. Diese Menschen werden es sich merken, wenn du ihnen hilfst. Auch du wirst in Zukunft auf sie zählen können, wenn du einmal Hilfe brauchst.

Sei du selbst

Du wirst immer am besten bei anderen Menschen ankommen, wenn du dich nicht verstellst. Wer authentisch ist, wird von Anderen gemocht. Gib dich ganz so wie du bist und gebe dich nicht anders, nur weil du willst, dass du gemocht wirst. Man wird es dir anmerken, wenn du vortäuscht jemand anderes zu sein. Wenn du gute Freunde finden möchtest, solltest du keine Scheu haben ihnen dein wahres Ich zu offenbaren. Denn das macht wahre Freundschaft aus: Gemocht zu werden, obwohl du deine Macken nicht versteckst.

So erkennst du falsche Freunde

Nicht jede Freundschaft verdient deine Zeit und Aufmerksamkeit. Manche Freundschaften geben dir ein schlechtes Gefühl und erfüllen damit genau das Gegenteil davon, was eine gute Freundschaft ausmacht. Wenn du Freunde findest, die dich schlecht behandeln, ist es oft besser den Kontakt abzubrechen, um dein Wohlbefinden zu schützen. Wir verraten dir, wann du die Notbremse in Sachen Freundschaft ziehen solltest.

Du wirst ausgenutzt

Ein Freund, der deine Hilfe verlangt, aber dir nicht hilft, wenn du sie einmal brauchst, hat deine Freundschaft nicht verdient. Wenn du das Gefühl hast, dass dich ein Freund ausnutzt, solltest du ihn darauf ansprechen und wenn nötig einen Schlussstrich ziehen. Ähnlich solltest du reagieren, wenn sich ein Freund nur dann meldet, wenn er etwas von dir will. Allgemein sollte ein guter Freund niemals seine Bedürfnisse vor deine stellen. Natürlich solltet ihr euch gegenseitig unterstützen und füreinander da sein, aber du solltest dich von seinen Problemen nicht runterziehen lassen.

Du wirst hintergangen

Ein wahrer Freunde würde dich niemals hintergehen. Ehrlichkeit und Vertrauen sind die Basis einer jeden Beziehung – das gilt auch für Freundschaft. Sollte dich dein Freund regelmäßig anlügen und gar hinter deinem Rücken über dich reden, ist das ein klares Zeichen dafür, dass ihm nichts an dir als Person liegt. Schlimmer ist es noch, wenn er dir den Partner ausspannt. Ein richtiger Freund würde auf Distanz gehen, auch wenn Gefühle bei ihm im Spiel sind.

Dir wird nichts gegönnt

Ein Freund von dir ist ständig neidisch und gönnt dir weder Erfolg noch die Freundschaft mit anderen Menschen? Dann solltest du aufmerksam werden. Wahre Freunde würden sich mit dir freuen anstatt dir dein Glück zu missgönnen. Ein guter Freund sollte nicht auf deine anderen Freunde eifersüchtig sein und deine ganze Zeit für sich beanspruchen. Du hast ein eigenes Leben, das im besten Fall durch deine Freunde bereichert werden sollte. Ein Freund, der sich deinen Misserfolg wünscht, kann kein wahrer Freund sein.

Du bist ihnen nicht wichtig

Wenn du einer Person nicht wichtig bist, wirst du es wahrscheinlich schnell merken. Solch ein Freund interessiert sich nicht für dein Befinden und schon gar nicht für deine Probleme. Außerdem wird er dich immer wieder versetzen und sich nicht bemühen den Kontakt zu halten. Geht die Initiative nur von dir aus, solltest du dir überlegen, ob sich der Aufwand für dich lohnt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (13 votes, average: 4,31 out of 5)
Loading...

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*