Skip to main content

Erstes Date: 12 Tipps, 12 Ideen + 32 passende Gesprächsthemen

Ein erstes Date ist immer aufregend und kann abhängig vom Ort, den Gesprächen und der Persönlichkeit des Anderen ganz unterschiedlich verlaufen. Wir helfen dir mit wichtigen Tipps, besonderen Ideen und vielseitigen Gesprächsthemen, damit du deine Chancen auf ein zweites Date verbessern kannst.

Im Folgenden findest du alles Wissenswerte für dein erstes Date. Wir erklären dir, wie du richtig auftrittst, welches Outfit das richtige ist und welche Gesprächsthemen für das erste Treffen tabu sind. Erfahre außerdem, wie du den richtigen Zeitpunkt für den ersten Kuss ausmachen kannst und ob Sex beim ersten Date etwas für dich ist. Begeistere den Anderen mit einer besonderen Date-Idee und sei mit unseren 32 Gesprächsthemen perfekt vorbereitet.

Erstes Date: 12 wichtige Tipps

Wichtige Tipps für ein erstes Date

Ein erstes Date ist immer eine neue, spannende Erfahrung, auf die man nie wirklich vorbereitet ist. Damit du bei eurer ersten Verabredung punkten kannst und bessere Chancen auf ein zweites und drittes Date hast, helfen wir dir mit wichtigen Tipps. Sie betreffen das richtige Outfit und Styling, dein Auftreten und mögliche No-Gos.

Die oberste Regel beim Dating ist, du selbst zu bleiben und dich nicht zu verstellen. Das würde den Anderen entweder skeptisch machen oder er würde beginnen, eine Person zu mögen, die du eigentlich nicht bist. Vor allem wenn du eine feste Beziehung suchst, solltest du so offen und natürlich wie möglich sein.

Selbstbewusstes Auftreten

Selbstbewusstes Auftreten ist beim ersten Date von Vorteil. Es überspielt deine Nervosität und zeigt, dass du eine eigenständige Person mit eigener Meinung und eigenem Leben bist. Unterwürfigkeit kann schnell verzweifelt und unattraktiv wirken. Wenn dein Gegenüber allerdings den Eindruck bekommt, dass du selbst mit dir zufrieden bist und keinem Traumbild hinterherjagst, hinterlässt du einen starken Eindruck.

Zum selbstbewussten Auftreten gehören ein klarer Blick, eine gerade Haltung und keine Scheu vor klaren Aussagen. Es strahlt aus, dass du dich in deiner Haut wohlfühlst. So bewirkst du, dass sich auch dein Gegenüber wohlfühlt. Natürlich solltest du es mit der Selbstverliebtheit nicht übertreiben. Angebereien oder arrogantes Verhalten werden dein Date frühzeitig beenden oder deine Chancen auf ein zweites Date mindern. Versuche einfach zu vermitteln, dass du zufrieden und glücklich mit deinem Leben bist. Diese Lebensfreude wird auch dein Date bemerken und sich mehr zu dir hingezogen fühlen. Du zeigst dem Anderen, dass du eine tolle Persönlichkeit bist, die sein Leben bereichern kann.

Das richtige Outfit

Das richtige Outfit für ein erstes Date ist immer abhängig von der Location und der Tageszeit. Es sollte nicht zu übertrieben sein, aber auch signalisieren, dass dir das Date wichtig ist und du dir Gedanken gemacht hast. Dabei ist es besonders wichtig, dich nicht zu verstellen. Gerade ein erstes Date verleitet dazu, den bestmöglichen Eindruck machen zu wollen und optisch etwas zu übertreiben.

Das richtige Outfit fürs erste Date

Dort wo Frauen vielleicht plötzlich hohe Schuhe tragen und sich stark schminken, könnten Männer auf die Idee kommen, im Anzug und Lackschuhen zu erscheinen. Meist kommt es beim Gegenüber aber viel besser an, wenn du dich so zeigst, wie du dich auch sonst kleidest. Du sollst dich schließlich wohlfühlen, damit du dich auf das Date einlassen kannst. Abends darf es natürlich etwas eleganter sein als tagsüber. Überlege aber immer vorher, ob dein Outfit auch praktisch genug ist. Wenn ihr zum Beispiel picknicken geht, solltest du in deiner Kleidung auch bequem sitzen können.

Styling und Körperpflege

Körperpflege ist vor dem ersten Date sehr wichtig und ausschlaggebend für den allerersten Eindruck. Duschen und Haare waschen sind also ein Muss, auch Deodorant und Parfüm können in Maßen (!) nicht schaden. Sei auf alles vorbereitet, auch wenn du nicht damit rechnest, dass es zu Körperkontakt kommt.

Beim Styling solltest du wie bei einem Outfit zeigen, dass du dir Gedanken gemacht hast, aber nicht übertreiben. Ein gepflegtes Äußeres kommt beim Gegenüber immer gut an. Achte allerdings darauf, dass du noch du selbst bleibst. Eine nahbare, natürliche Person wirkt viel sympathischer als eine künstliche, distanzierte, dauerhaft um ihr Aussehen besorgte Person.

Als Frau mit langen Haaren solltest du auch deine Frisur an das Date anpassen. Geht ihr abends Cocktails trinken, kannst du natürlich etwas mehr Zeit ins Haarstyling investieren. Spielt ihr aber Tischtennis zusammen oder geht in einen Freizeitpark, solltest du für Schweiß, Wind und Wetter gewappnet sein. Hier eignet sich ein Zopf vermutlich am besten. Wähle immer eine Frisur, mit der du dich auch wohlfühlst und die du schon mal getragen hast. Ansonsten wirst du vermutlich viel Zeit vor dem Spiegel verbringen.

Erwartungen senken

Manche Singles erhoffen sich ausgehend vom ersten Date bereits den Traumpartner oder eine gemeinsame Zukunft. Diese Vorstellungen sind mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht nur utopisch, sondern auch kontraproduktiv. Wer zu hohe Erwartungen an den Anderen stellt, kann nur enttäuscht werden. Einen Traummann oder eine Traumfrau erkennt man häufig erst mit der Zeit, wenn deutlich wird, wie gut ihr eigentlich zusammen passt. Wenn der erste Eindruck beim ersten Date also nicht gleich perfekt war, ihr euch aber gut versteht, solltest du deinem Date vielleicht doch noch eine Chance geben.

Rücke von dem Idealbild in deinem Kopf ab und sei einfach offen für den Menschen, der dir gegenübersitzt. Schon bei der Auswahl deiner Dating-Partner solltest du nicht nur auf optische Wunschvorstellungen eingehen, sondern auch die Menschen in Betracht ziehen, die sympathisch oder humorvoll auf dich wirken. Wenn ihr euch beim ersten Date dann wirklich gut versteht und auf einer Wellenlänge seid, klappt es vermutlich auch mit der Anziehung.

Etwas von deiner Persönlichkeit preisgeben

Zeig dem Anderen deine Persönlichkeit

Ein erstes Date ist dazu da, einen möglichst genauen Eindruck vom Gegenüber zu bekommen. Dieser Eindruck entscheidet darüber, ob der Andere dich auf der Freundschaftsebene betrachtet, sich eine Beziehung mit dir vorstellen kann oder vielleicht auch nur eine Nacht mit dir verbringen möchte.

Wichtig ist dafür, dass dein Gegenüber deine Persönlichkeit lesen kann. Nur so kann dein Date beurteilen, ob ihr zueinander passt. Wer sich sehr verschließt und distanziert wirkt, macht es auch seinem Date schwer, sich selbst zu öffnen. Du möchtest schließlich auch wissen, wie der Andere tickt und ob eure Grundeinstellung zum Leben zueinander passt.

Sprich deshalb am besten über deinen Alltag, über deine Freunde, Urlaube und Hobbys. Was fasziniert dich und worauf legst du im Leben Wert? Achte darauf, dass dein Date auch zu Wort kommt und auch du etwas erfahren kannst. Wenn euch ähnliche Dinge begeistern, ihr ähnliche moralische Werte habt oder sogar Ziele für die Zukunft, hast du gute Chancen auf ein zweites Date.

Vermeide hingegen zu private oder sensible Themen wie Schicksalsschläge oder schlechte Phasen deines Lebens. Sie gehören zu dir und es ist auch richtig über sie zu sprechen, allerdings nicht beim ersten Date. Wenn ihr euch erst so kurz kennt, können solche Themen den Anderen in Verlegenheit bringen und die Stimmung kippen lassen. Falls aus irgendeinem Grund doch ein sensibles Thema aufkommen sollte, versuche möglichst locker damit umzugehen und schnell anderen Gesprächsstoff zu finden.

Deine eigene Meinung vertreten

Einen guten Eindruck zu machen, bedeutet nicht, dass du deinem Gegenüber nach dem Mund reden musst. Zum einen würdest du dich so verstellen, zum anderen sind Gespräche, in denen einer dem Anderen immer nur zustimmt auf Dauer sehr eintönig. Wenn ein Thema aufkommt, zu dem du eine andere Meinung hast, kannst du sie also ruhig ausdrücken. Bleibe dabei aber in deiner Perspektive. Die eigene Meinung zu sagen, bedeutet nicht, den Anderen kritisieren zu müssen oder die Meinung deines Dates systematisch zu widerlegen.

Es soll schließlich keine Diskussion entstehen, sondern lediglich ein Austausch von unterschiedlichen Sichtweisen. Dabei muss es nicht immer richtig und falsch geben; es genügt, wenn ihr durch eure unterschiedlichen Meinungen ein interessantes Gespräch aufbauen könnt. Das zeigt dem Anderen zusätzlich, wie du gestrickt bist und was er von dir erwarten kann.

Dem Anderen bewusst zuhören

Höre deinem Date aufmerksam zu

Manche Menschen neigen dazu, einen Monolog zu halten, wenn sie beim ersten Date nervös sind. Insbesondere wenn der Andere eher introvertiert ist und kein peinliches Schweigen aufkommen soll, wird einfach weiter gesprochen. Allerdings könnt ihr euch so nicht wirklich kennenlernen und spätestens nach dem Date merken, dass kein gehaltvolles Gespräch zustande kam.

Deshalb ist es wichtig, sich während des ersten Dates immer wieder daran zu erinnern, dem Anderen zuzuhören – und zwar ganz bewusst. Schau ihm in die Augen und lass ihn erzählen. Höre aufmerksam zu und reagiere auf das Gesagte mit Mimik, Gestik oder eigenen Anekdoten. So werdet ihr vermutlich die unterschiedlichsten Gesprächsthemen haben und euch besser kennenlernen. Der Gesprächsanteil beim ersten Date sollte immer ungefähr gleich sein. Hier lernst du empathischer zu sein und dein Gegenüber besser lesen zu können.

Nicht vom Ex-Partner sprechen

Fragen wie “Und wann war deine letzte Beziehung?” kommen immer mal wieder beim ersten Date auf. Darauf kannst du auch ruhig antworten. Was du allerdings nicht tun solltest, ist anzufangen von deinem Ex-Partner zu erzählen. Ebenso wenig solltest du die Einzelheiten ausführen, warum ihr euch getrennt habt.

Wenn dein Date dich fragt, warum es zur Trennung kam, bleibe möglichst diskret. Solche Themen sollten möglichst erst beim dritten, vierten oder fünften Date aufkommen. Ein erstes Date ist dazu da, euch anzunähern und einen möglichst intensiven Eindruck von eurer Persönlichkeit und Lebenseinstellung zu bekommen. Gespräche über Ex-Partner können die Stimmung negativ beeinflussen und dich womöglich so wirken lassen, als wärst du noch nicht über deinen Ex-Partner hinweg.

Friendzone vermeiden

Auch wenn eine ungezwungene und lockere Stimmung dem Kennenlernen zugute kommt, sollte das Date trotzdem aufregend bleiben. Wenn ihr euch wie gute alte Freunde unterhalten könnt, ist das zwar sehr schön, kann aber auch in die Friendzone führen. Du kannst sie vermeiden, indem du immer wieder für intensiven Blickkontakt sorgst und ein wenig flirtest. Flirten hilft dir dabei, die Spannung während des Dates zu erhalten und klar zu signalisieren, dass du nicht nur freundschaftlich interessiert bist. Hier erfährst du alles darüber, wie du die Friendzone vermeiden kannst.

Kuss beim ersten Date: Der richtige Zeitpunkt

Der richtige Zeitpunkt für den ersten Kuss

Ein erstes Date führt nicht zwangsläufig zu einem Kuss, wenn die Stimmung dafür nicht aufkommt. Je nachdem, welche Art Date ihr habt, können mehr oder weniger romantische Momente auftauchen. Wenn ihr zum Beispiel zusammen in einen Escape-Room geht, werdet ihr vermutlich eher mit dem Rätseln beschäftigt sein. Wenn ihr aber einen Spaziergang und ein Picknick macht, können so einige romantische Momente aufkommen.

Der richtige Zeitpunkt für einen Kuss macht sich meist durch langen Augenkontakt und Körperkontakt bemerkbar. Weicht dein Gegenüber deinen Blicken aus, ist das entweder ein Signal für Schüchternheit oder Desinteresse. Ein verschmitztes Lächeln beim herunterschauen, kann allerdings wieder ein Signal sein, dass ein Kuss gewünscht ist. Wenn dein Date deinen Blicken allerdings mehrfach ausweicht und dabei nicht lächelt, solltest du es lieber nicht mit einem Kuss versuchen.

Ob ihr euch beim ersten Date überhaupt küsst, hängt immer von euren Charaktereigenschaften ab und euren Erwartungen an das Date. Wer einen One-Night-Stand sucht, wird vermutlich eher einen Kuss forcieren als jemand, der nur freundschaftliche Gefühle für sein Gegenüber hat oder sich Zeit zum Kennenlernen lassen möchte, weil er sich eine Beziehung wünscht. Hier erfährst du alles über den perfekten Kuss.

Sex beim ersten Date: Ja oder Nein?

Es gibt Gründe, die gegen Sex beim ersten Date sprechen, aber auch welche, die dafür sprechen. Die Entscheidung darüber solltest du anhand deiner Erwartungen und deiner Persönlichkeit festmachen. Wenn du dir von dem Treffen etwas mehr erhoffst oder womöglich eine Beziehung suchst, solltest du beim ersten Date eher keinen Sex haben. Die Gefahr ist zu groß, dass du hinterher enttäuscht bist und es bereust, wenn du als One-Night-Stand abgestempelt wirst.

Wenn du allerdings sehr viel Wert auf Sex legst und er darüber entscheiden könnte, ob du dir eine Beziehung vorstellen kannst, spricht nichts dagegen. Es ist lediglich wichtig, wie du hinterher mit der Situation umgehen kannst. Wenn du Gefühle und Sex nicht trennen kannst und hinterher Reue empfindest, solltest du lieber noch etwas damit warten, bis ihr euch besser kennt.

Wer am Ende bezahlt

Erstes Date: Wer bezahlt?

Ob jeder am Ende des ersten Dates für sich bezahlt oder einer die Rechnung übernimmt, ist voll und ganz abhängig von der individuellen Einstellung und dem Verlauf des Dates. Manche Frauen mögen es nach wie vor, wenn der Mann sie einlädt, anderen ist es unangenehm. Wenn beide wissen, dass es einfach nicht gefunkt hat, bleibt es jedem selbst überlassen, ob er die Rechnung als wertschätzende Geste übernehmen will oder nicht.

In jedem Fall verstärkt es den positiven Eindruck und verbessert deine Chancen auf ein zweites Date, wenn du die Rechnung übernimmst. Wenn du allerdings merkst, dass dein Gegenüber darauf besteht, selbst zu zahlen, solltest du darauf eingehen. Vielleicht hat es bei ihm oder ihr nicht gefunkt und es wäre unangenehm, sich von dir einladen zu lassen.

12 besondere Ideen fürs erste Date

Im Folgenden findest du viele schöne Ideen für ein erstes Date, die für Unterhaltung sorgen und von dem klassischen Treffen in der Bar oder dem Restaurant abweichen. Insbesondere wenn ihr beide schon einige Dates hattet, ist es schön, sich von den gewöhnlichen Locations wie Restaurants oder Bars abheben zu können. Zudem ist es dort oft laut und man kann sich nicht ungestört unterhalten. Wenn du während deines Dates trotzdem etwas trinken möchtest, eignet sich auch ein Picknick am See oder ein gemeinsam gekochtes Abendessen mit ein paar Gläsern Wein.

Die meisten Dates finden abends statt. Doch alternativ ist es auch mal schön, sich tagsüber zu verabreden. Vor allem wenn du eine Beziehung suchst, kannst du so signalisieren, dass du nicht auf der Suche nach einem Übernachtungsdate bist. Tagsüber herrscht einfach eine andere Stimmung und ihr habt die Möglichkeit euer Date nach Belieben zu verlängern.

Wähle einfach ein oder zwei Dinge aus der Liste aus, die du gern machen würdest und schlage sie deinem Date vor. Initiative zu zeigen, kommt immer gut an und du kannst für dich garantieren, dass dir das Date auf jeden Fall Spaß machen wird. Wenn der Andere gar keine Lust auf deine Ideen hat, solltest du dennoch nicht aufgeben und ihn etwas vorschlagen lassen. Wichtig ist, dass beide sich mit der Entscheidung wohlfühlen.

Tischtennis spielen

Tischtennis spielen

Zusammen ein bisschen Sport zu machen, ist ideal wenn ihr beide sportlich seid und Spiele mögt. Beim Tischtennis seid ihr nicht so weit voneinander entfernt, sodass ihr euch noch gut nebenbei unterhalten könnt. Es ist eine leichte Sportart bei der nicht viel geschwitzt wird und ihr zwischendurch auch einfach Pausen machen könnt, um etwas zu trinken oder zu essen. Geht zum Tischtennis spielen entweder in eine Halle oder in einen Park in eurer Nähe.

Minigolf spielen

Minigolf ist für ein erstes Date sehr gut geeignet, da ihr nicht unter Zeitdruck steht und euch nicht zu stark konzentrieren müsst, aber länger beschäftigt seid. Auch wenn es klischeehaft klingt, könnt ihr euch auch gegenseitig helfen und so für etwas romantische Stimmung sorgen. Wenn einer von euch besonders untalentiert im Minigolf ist, gibt es zusätzlich noch viel zu lachen.

Escape-Room

Ein Escape-Room ist auf jeden Fall eine originelle Idee für ein erstes Date. Er ist perfekt geeignet, wenn ihr beide Rätsel und Spiele mögt. Außerdem entwickelt ihr schnell eine Bindung zueinander, da ihr gemeinsam als Team an den Lösungen arbeitet. Ihr erlebt euch sofort in einer extremen Situation, in der ihr Frust, Freude und Stress empfinden werdet. Durch dieses Date kannst du die Auffassungsgabe, die Geduld und den Teamgeist des Anderen schnell einschätzen und weißt, ob er für ein zweites Date geeignet ist.

Ein weiterer Vorteil ist, dass ihr gut beschäftigt seid und keine peinlichen Pausen entstehen. Hinterher könnt ihr auch noch darüber sprechen, was für euch am schwierigsten war und wie es euch gefallen hat. Geht dazu nach dem Spiel am besten noch etwas trinken oder essen, wenn ihr gemerkt habt, dass ihr gut zueinander passt.

Stadtführung

Stadtführung beim ersten Date

Seid Touristen in eurer eigenen Stadt. Insbesondere große Städte bieten so viele Möglichkeiten, dass ihr beide sicherlich noch nicht alles dort gesehen habt. Macht entweder eine normale Stadtführung tagsüber in einem bestimmten Viertel, das ihr euch aussucht oder sogar eine spannende Nachtführung.

Häufig kann man auch Verpflegung dazu buchen oder einfach gleich eine kulinarische Stadtführung machen, bei der es immer wieder etwas zum Probieren gibt. Meist dauern die Führungen zwischen einer und zwei Stunden. Danach könnt ihr euch also noch darüber unterhalten und vielleicht zusätzlich etwas Anderes unternehmen. Schau dich online um, welche Angebote es in deiner Stadt gibt und schlag deinem Date eine Führung vor, die auch dir gefallen würde.

Auf einen Flohmarkt gehen

Flohmärkte halten immer ein paar Überraschungen bereit. Selbst wenn ihr nichts kaufen wollt, könnt ihr euch über die angebotenen Dinge unterhalten. Ihr lauft einfach gemütlich umher und findet an jedem Stand wieder neue Gesprächsthemen. Seien es alte Kinderspielzeuge, CDs, Kleidung, antike Möbelstücke, Gesellschaftsspiele oder andere Dinge, die man irgendwann mal besessen hat oder zumindest davon geträumt hat. Vielleicht wart ihr sogar selbst schon mal auf einem Flohmarkt, um etwas zu verkaufen und könnt davon berichten. So oder so ist ein erstes Date auf dem Flohmarkt eine schöne Erfahrung.

Waldspaziergang

Ein Waldspaziergang ist nicht nur wahnsinnig beruhigend, es gibt auch viel zu entdecken. Vor allem wenn ihr beide in einer Großstadt lebt, ist es eine schöne Erfahrung, in den Wald zu gehen. Vielleicht werden ein paar Kindheitserinnerungen wach oder ihr genießt einfach nur die ruhige Natur. Bei einem Spaziergang könnt ihr euch gut unterhalten (zum Beispiel über Waldbaden) und auch zwischendurch mal eine Pause machen. Nehmt etwas zu trinken und ein paar Snacks mit und geht anschließend vielleicht noch einen Kaffee trinken oder etwas essen.

Picknick am See und Tretboot fahren

Ein Picknick am See

Diese Idee fürs erste Date ist eher was für Frühlings- oder Sommertage. Doch wenn ihr gutes Wetter habt, ist ein Picknick und eine Fahrt mit dem Tretboot eine sehr schöne und romantische Idee. Sucht euch einen See in eurer Nähe aus, nehmt eine Decke und ein paar Snacks mit wie Salat, Brot, Obst oder Käse.

Auch für Getränke sollte gesorgt sein. Nehmt nichts mit, was gekühlt bleiben muss oder leicht verderblich ist. Nach eurem Picknick könnt ihr dann gemeinsam eine Tretbootfahrt unternehmen. Das sorgt für Bewegung nach dem Essen und sicher auch für eine Menge Spaß.

Zusammen Kochen

In Restaurants und Bars ist der Lautstärkepegel meist recht hoch. Es sind viele andere Menschen um euch herum und die Atmosphäre ist meist wenig entspannt. Wenn ihr beim ersten Date allerdings selbst zusammen etwas kocht, könnt ihr euch in aller Ruhe unterhalten.

Derjenige, der dieses Date vorschlägt, sollte anbieten, es bei sich zuhause stattfinden zu lassen. Ihr solltet vorher besprechen, was ihr mögt und wer welche Allergien hat, damit ihr euch gemeinsam für ein Gericht entscheiden könnt. Das Rezept sollte nicht zu kompliziert sein, damit ihr euch besser auf das Gespräch konzentrieren könnt.

Das Gute an einem Koch-Date ist, dass ihr das Zuhause des Anderen kennenlernt und sofort einen guten Eindruck von seinem Leben bekommt. Ihr seid ungestört und habt etwas zu tun. Außerdem kann auch beim Kochen romantische Stimmung aufkommen. Lasst den Abend nach dem Essen einfach auf der Couch mit einem Glas Wein ausklingen.

Autokino oder Open Air Kino

Vor allem im Frühling oder Sommer sind Open Air Kinos eine tolle Location für ein erstes Date. Im normalen Kino kann man sich nur wenig bis gar nicht unterhalten. In einem Open Air Kino ist die Atmosphäre entspannter und ihr könnt euch etwas abseits hinsetzen, damit ihr euch besser unterhalten könnt.

Wenn es Gesprächspausen gibt, schaut ihr einfach eine Weile den Film, bis euch wieder etwas Neues einfällt. Am besten wählt ihr einen Film aus, den ihr beide schon kennt oder einen Klassiker, der nicht so actionreich ist und bei dem ihr nicht alle paar Minuten etwas Wichtiges verpassen könntet.

Falls einer von euch ein Auto hat, ist ein Autokino für private Gespräche sogar noch besser geeignet. Wenn du dein Date positiv überraschen möchtest, nimm ein paar Getränke und Snacks mit ins Kino. Du musst es nicht übertreiben, aber eine kleine Aufmerksamkeit macht immer einen guten Eindruck.

Wildpark besuchen

Beim ersten Date in den Wildpark gehen

Wenn dir Tiere wichtig sind, ist ein Besuch im Wildpark eine schöne Idee fürs erste Date. Ihr könnt gemeinsam Tiere streicheln und füttern, spazieren gehen und mit Sicherheit auch irgendwo in der Nähe einen Kaffee trinken. So kannst du gleich herausfinden, wie dein Date mit Tieren umgeht und womöglich direkt seine liebevolle Seite kennenlernen.

Brunchen gehen

Brunchen hat den Vorteil, dass es im Gegensatz zu abendlichen Dates eher gemütlich ist. So werden sich beide vermutlich nicht so aufstylen und in einem alltagstauglichen Look zum Date gehen. Beide können sich also in etwa so kennenlernen, wie sie üblicherweise gekleidet sind. Auch die Atmosphäre beim Brunchen ist lockerer als in einem schicken Restaurant. Es herrscht eher eine ungezwungene Stimmung, die eurem Redefluss zugute kommt.

In ein Museum gehen

Informiere dich, ob es in eurer Nähe eine schöne Ausstellung in einem Museum gibt. So könnt ihr seelenruhig durch die Galerie laufen und euch nebenbei über die Exponate unterhalten. Zusätzlich werden Gespräche über vergangene Museumsbesuche und Reisen angeregt. Ihr erfahrt, welchen Kunstgeschmack der Andere hat und lernt euch so besser kennen. Geht allerdings nur ins Museum, wenn es euch beiden gefällt. Ansonsten würde euer erstes Date direkt damit beginnen, euch verstellen zu müssen.

32 Gesprächsthemen gegen unangenehmes Schweigen

Wenn der Smalltalk langsam zur Neige geht und keine weiteren Gesprächsthemen aus der Unterhaltung entstehen, helfen euch diese 32 Gesprächsthemen gegen unangenehmes Schweigen. Unter ihnen sind teilweise recht übliche Themen wie Reisen, Ernährung, Freunde und Familie, aber auch besondere Themen wie ein typischer Sonntag, wie ihr wohnt und welche die schlimmsten Geschenke waren, die ihr jemals bekommen habt.

Gesprächsthemen fürs erste Date

Diese Gesprächsthemen lassen sich nicht immer so leicht einleiten, doch häufig führt ein Thema zum nächsten und ihr könnt sie miteinander verbinden. Zum Beispiel könnt ihr beim Thema Familie von eurer Kindheit, früheren Haustieren und besonderen Familientraditionen erzählen. Auch die Schulzeit, Schulfreunde, Lehrer und eure schlechtesten Fächer können hier zur Sprache kommen. Wenn beide zu jedem Thema ein bisschen was erzählen, wird das erste Date wie im Flug vergehen.

  1. Lieblingstiere / Spirit Animals
  2. Lieblingsessen / Ernährung / Vorliebe fürs Kochen
  3. Lieblingsort in deiner Stadt
  4. Freunde, Mitbewohner
  5. Familie, Familientraditionen
  6. Lieblingsfilme / aktuelle Filme im Kino / Serien auf Netflix
  7. Bücher
  8. FSJ, FÖJ, Au-pair, Studium oder Job
  9. Hobbys
  10. Sport und Fitness
  11. Besondere Charaktereigenschaften
  12. Reisen, Sprachreisen, Reisetagebücher, Work and Travel
  13. Kindheit, Heimat, Kindheitshelden, Kinderserien und -filme
  14. Außergewöhnliche Erlebnisse
  15. Euer Leben, wenn ihr im Lotto gewinnen würdet
  16. Festivals, Musik und Instrumente
  17. Wie lebt ihr? Beschreibt eure Wohnungen.
  18. Trash TV
  19. Schulzeit, Mitschüler und Lehrer
  20. Die besten Locations zum Feiern
  21. Phobien und komische Angewohnheiten
  22. Wo wollt ihr unbedingt nochmal hinreisen?
  23. Die schlimmsten Geschenke, die ihr jemals bekommen habt
  24. Haustiere
  25. Was könnt ihr gut? Was überhaupt nicht?
  26. Städtetrip, Ski- oder Strandurlaub?
  27. Lieblingsstadt auf der Welt
  28. Welche Sprachen sprecht ihr?
  29. Aussichtspunkte in eurer Stadt
  30. Zukunftspläne
  31. Was war der glücklichste Moment in eurem Leben?
  32. Ein typischer Sonntag
10 votes, average: 4,50 out of 510 votes, average: 4,50 out of 510 votes, average: 4,50 out of 510 votes, average: 4,50 out of 510 votes, average: 4,50 out of 5 (10 votes, average: 4,50 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...

Ähnliche Beiträge