Skip to main content

Schnell abnehmen: 13 Tipps & Tricks für schnelle Resultate

Schnell abnehmen

Wenn du schnell abnehmen willst, solltest du am besten mehrere Techniken kombinieren. Wir haben kleine Tricks, die du wunderbar in deinen Alltag integrieren kannst und stellen verschiedene Diät-Methoden vor. So kannst du abwägen, was am besten zu dir passt und musst trotz schneller Diät nicht hungern.


Schnell abnehmen mit diesen 5 Tipps

Es gibt zahlreiche Gelegenheiten, zu denen man schleunigst ein paar Kilos loswerden möchte. Sei es für einen Geburtstag, eine Hochzeit oder für eine extra Portion Selbstbewusstsein zum Flirten. Auch vor Feiertagen, wie zum Beispiel Weihnachten, bekommen viele Menschen Panik. Sie wissen, dass ein Ess-Marathon ansteht und fasten vorbeugend, um sich später etwas erlauben zu können. Für all die Gelegenheiten, in denen dir plötzlich klar wird, dass du gern schnell abnehmen möchtest, haben wir hilfreiche Tipps für dich zusammengestellt. Du musst nicht hungern, vermeidest einen Jojo-Effekt und nimmst trotzdem schnell ab. Weiterführende Tipps für noch nachhaltigeres Abnehmen findest du in unserem Info-Artikel Gesundes abnehmen.

Kalorienarm und abwechslungsreich: Eine To-Eat-Liste

Schnell abnehmen mit einer Low Carb Diät

Eintönige Crash-Diäten sind nicht nur anstrengend für den Körper, sondern wirken sich auch auf deine Psyche aus. Das Wissen darüber, dass du jeden Tag nur dasselbe essen wirst, kann deprimierend sein und die Motivation hemmen. Suche dir also einige Lebensmittel heraus, die du sonst auch gern isst oder vielleicht sogar grundlos vernachlässigt hast. Das Wichtigste dabei: Sie sollten wenig Kalorien haben. Mach dir eine Liste – je vielfältiger umso besser. So kannst du dir jeden Tag aufs Neue überlegen, auf was du gerade Lust hast und musst dich nicht mit einer langweiligen Diät herumschlagen, die lediglich aus einem Gericht besteht.

Ein weiterer Vorteil ist, dass du dir nicht bewusst machen musst, auf was du alles verzichtest, sondern dir vornimmst, bestimmte Dinge zu essen und sie immer vor Augen hast. Das hilft dir dabei, positiv zu denken. Wenn du schnell abnehmen willst, solltest du auf jeden Fall auf Getreideprodukte verzichten und nicht zu große Mengen an Nudeln, Reis, Kartoffeln und Co. verzehren. Gemüse und Salat kannst du in Mengen nach Herzenslust essen. Neue Lebensmittel auszuprobieren außerdem wirklich Spaß machen, deshalb haben wir haben bereits einige Lebensmittel mit verhältnismäßig wenig Kalorien für dich gesammelt, die du auf deine To-Eat-Liste setzen kannst:

  • Gemüse:
    Spinat, Rucola, Rotkohl, Wirsing, Zucchini, Zuckerrüben, Tomate, Sellerie, Spargel, Rote Beete, Pfifferlinge, Champignons, Radieschen, Paprika, Karotten, Lauch, Kürbis, Kohlrabi, Gurke, Gewürzgurke, Grünkohl, Chinakohl, Chicorée, Brokkoli, Blumenkohl, Aubergine, Artischocke
  • Obst:
    Apfel, Brombeeren, Clementine, Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Limette, Nektarine, Papaya, Pfirsich, Preiselbeeren, Rhabarber, Schattenmorellen, Stachelbeeren, Zitrone
  • Milchprodukte:
    Buttermilch, Fruchtzwerge, Halbfettmilch, Kefir, Magermilch, Naturjoghurt, Ziegenmilch, Vollmilch
  • Fisch:
    Anchovis, Butterfisch, Croaker, Dorade, Forelle, Hecht, Hummer, Jakobsmuscheln, Kabeljau, Lachs, Languste, Lengfisch, Oktopus, Pangasius, Rotbarsch, Scampi, Schellfisch, Schleie, Scholle, Steinbutt, Tintenfisch, Weißfisch, Zander, Zackenbarsch
  • Fleisch:
    Ente ohne Haut, Hähnchen- und Putenbrust, Hähnchen- und Putenfleisch, Schweinebraten, Kochschinken, Fasan, Truthahn, Wachtelbrust, Parmaschinken, Roastbeef, Schweinegeschnetzeltes, Schweinerücken, Kalbfleisch, Rinder Minutensteaks, Rindergulasch
  • Sonstiges:
    Dinkelkleie, Hirsebrei, Reis, Bandnudeln, Glasnudeln, Shirataki Nudeln (nur 6 Kalorien pro 100 Gramm), Vollkornnudeln

Schnell abnehmen mit Wasser, Ingwer und Zitrone

Wenn du schnell abnehmen möchtest und deine Ernährung plötzlich völlig umstellst, solltest du immer genügend Flüssigkeit zu dir nehmen. Ansonsten riskierst du Kreislaufprobleme oder eine Verlangsamung des Stoffwechsels. Wenn du reichlich kalorienarme oder -lose Getränke in deinen Diät-Plan integrierst, nimmst du automatisch schneller ab. Auch Konzentration und Gehirnleistung können unter einer radikalen Diät leiden, wenn dein Körper nicht genug Flüssigkeit bekommt.

Wenn du nicht daran gewöhnt bist, ausschließlich Wasser zu trinken und dir der Geschmack fehlt, kannst du es auch mit Ingwer oder Zitrone versetzen. Der zusätzliche Bonus: Dein Stoffwechsel wird noch mehr angekurbelt, es werden noch mehr Kalorien verbrannt und du nimmst noch schneller ab. Beim Ingwer sorgt Capsaicin für den Antrieb des Kreislaufs und der Verdauung, die Zitrone hat sehr viel Vitamin C, das deinen Körper schneller Fett verbrennen lässt. Du kannst dein Wasser natürlich auch mit beidem versetzen und sowohl kalt als auch heiß trinken. Schäle hierzu je nach Geschmack ein Drittel bis eine ganze Ingwerknolle, schneide sie in Scheiben und gieße sie mit heißem Wasser auf. Es ist praktisch gleich eine ganze Kanne zu machen. Schneide nun einfach eine Zitrone in zwei Hälften und presse sie aus. Auch hier kannst du natürlich selbst entscheiden, wie viel Zitrone dir schmeckt.

Schnell abnehmen mit viel Bewegung

Schnell abnehmen mit viel Bewegung

Es muss nicht immer gleich extremer Sport sein. Natürlich hilft Sport und eine kontrollierte Ernährung dabei, schnell abzunehmen, doch vielen Menschen fällt es schwer, gleich zwei Aspekte in ihrem Leben gänzlich zu ändern. Deshalb reicht es oft schon, wenn du dich viel bewegst. Das Hungergefühl wird automatisch weniger, während du dich körperlich betätigst. Du könntest zum Beispiel Yoga oder Pilates machen, Spazierengehen, deine Erledigungen zu Fuß oder mit dem Fahrrad machen oder sogar Meditieren. Wer schnell abnehmen will, braucht eine starke Willenskraft und da kann Meditation manchmal wahre Wunder bewirken.

Schnell abnehmen mit der Suppen-Diät

Schnell abnehmen mit Suppen

Die Suppen-Diät ist gut für Notfälle geeignet. Da du nur Flüssigkeit zu dir nimmst, ist dein Stoffwechsel auf Hochtouren und dein Bauch wird sichtbar flacher. Natürlich solltest du dir darüber bewusst sein, dass er wieder etwas sichtbarer wird, wenn du wieder etwas Normales zu dir nimmst. Wenn du allerdings unbedingt in einer Woche in ein bestimmtes Kleidungsstück passen willst, kann die Suppen-Diät dir beim schnellen Abnehmen helfen. Achte darauf, dass du nicht nur klare Suppen zu dir nimmst und dass genügend Nährstoffe enthalten sind, sonst riskierst du Kreislaufprobleme. Wir haben einige Ideen für Suppen herausgesucht, mit denen du in einer Woche sicherlich ein paar Kilos verlieren wirst.

  • Brokkolisuppe (Brühe, Brokkoli, Knoblauch, Olivenöl, Zwiebeln, Salz und Pfeffer)
  • Möhren-Ingwer-Suppe (Ingwer, Möhren, Brühe, eine Prise Zucker, Kokosmilch)
  • Hühnersuppe (Suppenhuhn, Petersilie, Zwiebeln, Lorbeerblätter, Möhren, Salz und Pfeffer)
  • Kohlsuppe (Frühlingszwiebeln, Weißkohl, Paprika, Staudensellerie, Brühe, Curry, Chili, Salz und Pfeffer)
  • Tomatensuppe (Tomaten, Zwiebeln, Brühe, etwas Feta, Pinienkerne)
  • Kürbissuppe (Hokkaido-Kürbis, Ingwer, Brühe, Knochblauch, Chili, Olivenöl, Pfeffer und Salz)

Für Hartgesottene gibt es ebenfalls eine Crash-Diät, die fünf Kilo in sechs Tagen verspricht. Sie besteht allerdings nur aus einer Suppenvariante. Um Eintönigkeit zu vermeiden, kann die Suppe ganz einfach als eine von vielen Suppen in deine Diät integriert werden. Hier ist ein Rezept für die Menge von drei Tagen:

Suppen-Rezept

Zunächst 500 Gramm Möhren, 500 Gramm Kartoffeln und drei rote oder gelbe Paprikaschoten in kleine Würfel schneiden. Die Lauchzwiebeln werden in Ringe geschnitten. Nun zwei Liter Gemüsebrühe mit zwei Lorbeerblättern, einer Zimtstange und Salz aufkochen. Dann können die Möhren und Kartoffeln hinzugegeben werden. Diese sollten ca. zwölf Minuten köcheln. Nach sieben Minuten kommt die Paprika hinzu. Jetzt kann die Petersilie einfach von den Stielen gezupft und in die Suppe gegeben werden. Mit 500 Gramm Spinat sollte sie eine Minute vor Ende der Garzeit im Topf mitkochen. (Eine Portion hat nur 140 Kalorien.)

Schnell abnehmen mit Chiasamen, Leinsamen und Basilikumsamen

Im Gegensatz zu Chiasamen oder Leinsamen sind Basilikumsamen noch relativ unbekannt. Doch in ihnen steckt genauso viel Power. Vom neuen Superfood wird man in Zukunft sicherlich noch mehr hören. Wie bei Chiasamen gilt, dass man sich nicht ausschließlich davon ernähren sollte. Eine Portion von höchstens 15-30 Gramm pro Tag reicht völlig aus. Die sogenannten Overnight-Oats lassen sich am besten kurz vor dem Schlafengehen vorbereiten. Nimm eine Schüssel und lasse die gesunden Samen über Nacht in Wasser, Milch oder Joghurt aufquellen. Wir haben all ihre Vorteile für dich zusammengefasst:

  • Aufgrund ihrer Ballaststoffe machen sie schnell und lange satt.
  • Sie sind gut für die Verdauung.
  • Durch viele Omega-3-Fettsäuren helfen sie dir dabei, deine Konzentration zu steigern.
  • Sie regulieren den Wasserhaushalt deines Körpers, so bekommst du ein ebeneres Hautbild.
  • Sie stärken dein Immunsystem durch viele enthaltene Vitamine.
  • Deine Cholesterinwerte werden gesenkt.

Schnell abnehmen mit diesen 8 kleinen Tricks für den Alltag

Diese kleinen Tricks lassen sich ganz nebenbei in deinen Alltag einbauen. Sie bilden eine tolle Ergänzung zu deiner Diät und verraten dir bestimmt die ein oder andere Sache, die du noch nicht wusstest.

Nichts zuhause lagern

Wenn du abnehmen möchtest, ist es ohnehin am besten frisch und gesund zu kochen. Also kaufe immer nur das ein, was du für den Tag brauchst oder plane höchstens für den nächsten Tag. So hast du dich besser im Griff und überlegst dir vielleicht dreimal, ob der Schokoriegel es wirklich wert ist, dass du nochmal für ihn zum Supermarkt gehst. Denn Heißhungerattacken können eine Diät schonmal scheitern lassen. Das ständige hin und her laufen unterstützt deine Diät noch zusätzlich.

Auf Vollkornprodukte umsteigen

Umsteigen auf Vollkornprodukte

Menschen, die auf Weizenprodukte verzichten und stattdessen Vollkornprodukte zu sich nehmen, verbrennen automatisch mehr Kalorien, da der Verdauungstrakt mehr zu tun hat. Zudem bleibt man länger satt und tut seinem Körper durch die wertvollen Inhaltsstoffe etwas Gutes. Auch wenn Vollkornprodukte viele Kohlenhydrate enthalten, unterstützen sie deine Diät. Deine Feinde sind: Süßigkeiten, Weißmehlprodukt, Fertigprodukte und Knabberzeug.

In Salz baden

Für schnelle Abnehmergebnisse und straffe Haut ist es ideal, ein Epsom-Salzbad zu nehmen. Das spezielle Bittersalz entgiftet und verbessert die Durchblutung. So hilft es nicht nur beim Abnehmen, sondern auch bei Migräne oder Krämpfen. Für ein zufriedenstellendes Ergebnis solltest du an drei Tagen nacheinander in diesem Salz baden und anschließend jeweils kalt duschen.

Kochen ohne Fett

Gerade beim Anbraten von Fleisch und Fisch benötigt man natürlich Öl oder Butter, damit nichts anbrennt. Damit es deinen Diät-Plan nicht zerstört, tupfe das Fleisch oder den Fisch nach dem Anbraten einfach mit einem Küchentuch ab. Wer eine beschichtete Pfanne besitzt, kann auch ganz einfach ohne Fett anbraten.

Hausarbeit erledigen

Für Sportmuffel ist es ein toller Ersatz: Einfach mal den Frühjahrsputz vorverlegen und Kalorien verbrennen. Wenn du 20 Minuten Fenster putzt, verbrauchst du schon 100 Kalorien. Auch beim Staubsaugen und Wischen kann man schonmal richtig ins Schwitzen kommen. Das Ergebnis: saubere Wohnung – reines Gewissen – gut für die Figur.

Verzichte auf Alkohol

Schnell abnehmen – aber ohne Alkohol

Die oberste Faustregel, wenn du schnell abnehmen möchtest: Alkohol ist nicht erlaubt. Er stoppt die Fettverbrennung, da der Körper sich nur darauf konzentriert, den Alkohol abzubauen. In der Regel ist das auch das geringste Problem für jemanden, der wirklich schnell abnehmen will. Oft werden dafür nämlich nur eine bis zwei Wochen angedacht und die sollte man wirklich ohne Alkohol aushalten dürfen.

Schnell am Bauch abnehmen mit eiweißhaltigen Lebensmitteln

Wenn in Diät-Ratgebern davon gesprochen wird, dass du abends keine Kohlenhydrate mehr zu dir nehmen sollst, ist gemeint, dass keine richtigen Mahlzeiten mehr direkt vor dem Schlafengehen gegessen werden sollten. Gegen eine Scheibe Vollkornbrot oder eine kleine Portion Vollkornnudeln zwei, drei Stunden vorher ist nichts einzuwenden. Die Hauptsache ist, dass du nicht kurz vorher noch Chips oder Süßigkeiten zu dir nimmst, da sie den Blutzuckerspiegel in die Höhe treiben und sich als Fettzellen am Bauch absetzen. Das Gleiche gilt für Obst, weil es viel Fruchtzucker enthält.

Eiweiß hingegen kann abends wunderbar verzehrt werden. Hungrig ins Bett zu gehen, ist für viele Menschen wohl eine der schwierigsten Hürden. Sie kann überwunden werden, indem du beispielsweise einen Salat mit Hähnchenbrust, Fisch oder Tofu isst oder dir ein Omelett oder Rührei machst. Das befriedigt den Drang, eine richtige Mahlzeit zu essen und du kannst ruhigen Gewissens einschlafen.

Regelmäßig essen ohne Snacks

Schnelles Abnehmen gelingt nur, wenn du den Blutzuckerspiegel auch mal ruhen lässt. Iss dich an deinen geregelten Mahlzeiten satt und vermeide unkontrolliertes Snacken. Wenn du sehr großen Hunger hast, iss am besten nur einen Naturjoghurt mit Obst, ein paar Gemüsesticks mit Hummus oder eine Handvoll Nüsse. Indem du regelmäßig kleinere Mahlzeiten als sonst isst, vermeidest du Kraftverlust und dein Magen wird sich schnell daran gewöhnen, nicht mehr immer bis oben hin gefüllt zu sein. Um deinen Appetit zu zügeln, kannst du wunderbar zu einem Apfel greifen. Er enthält Pektine, die sowohl Fett als auch Zucker verbrennen. Zudem sorgen seine Ballaststoffe für ein sättigendes Gefühl.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (18 votes, average: 4,33 out of 5)
Loading...