Skip to main content

Enttäuschung: 14 Tipps & 6+6 Sprüche, wenn du desillusioniert bist

Du hast deinen Traumjob nicht bekommen oder dich von deinem Partner getrennt? Es gibt viele Gründe enttäuscht zu sein. Wir erklären dir, wie du mit Enttäuschung umgehen kannst und wie du einer Desillusion vorbeugst. Zusätzlich haben wir zwölf Sprüche, die dich aufmuntern.


Was Enttäuschungen eigentlich sind

Enttäuschungen gehören zum Alltag

Enttäuschungen erlebst du immer wieder. Sie gehören zum Alltag dazu. Deine beste Freundin oder deine Familie können genauso Grund für eine Desillusion sein, wie dein Arbeitgeber oder deine Kollegen. Daher ist es wichtig, Enttäuschungen möglichst vorzubeugen und konstruktiv gegen vorhandene Desillusionierungen vorzugehen. Du wirst aber nicht nur von anderen Menschen enttäuscht, sondern auch von dir selbst, wenn du versuchst zu hohen Ansprüchen gerecht zu werden. Dessen bist du dir wahrscheinlich gar nicht immer bewusst, denn das ist ein Prozess, der sich in deinem Unterbewussten abspielt. Gerade auf diese Art der Enttäuschung hast du aber großen Einfluss und kannst ihr mit ein paar Tricks vorbeugen.

Vielleicht kommt es dir auch so vor, als ob du viel öfter enttäuscht wirst als andere. Das ist aber nicht der Fall, sondern nur eine subjektive Wahrnehmung. Jeder Mensch hat tagtäglich mit Enttäuschungen zu kämpfen. Entscheidend ist, wie du damit umgehst. Gibst du der Enttäuschung viel Raum und denkst permanent darüber nach, fällt es dir viel schwerer damit abzuschließen. Bei der nächsten Enttäuschung ist die Erfahrung dann noch immer präsent und es kommt dir so vor, als wäre fast keine Zeit vergangen.

Daher ist es sehr wichtig, positiv zu denken, die Enttäuschungen so schnell wie möglich zu verarbeiten und weiterzuleben. Du darfst dich in deinem alltäglichen Leben nicht von Rückschlägen verunsichern lassen, sondern musst versuchen deinen Weg weiter zu gehen. Im Folgenden geben wir Tipps zum richtigen Umgang mit Enttäuschungen und verraten dir, wie du einer Desillusion vorbeugst und andere Menschen nicht enttäuschst.

Wie du mit Enttäuschung umgehen kannst

Wie du mit Enttäuschung umgehen kannst

Egal aus welchem Grund du enttäuscht bist, es wird dir nicht immer leicht fallen damit umzugehen. Folgende Tipps helfen dabei deine Enttäuschung zu verstehen und zu verarbeiten.

Hab Geduld

Es dauert manchmal Tage, Wochen oder sogar Monate, bis du eine Enttäuschung verarbeitet hast. Das hängt natürlich auch davon ab, wie schwerwiegend du enttäuscht wurdest. Auch wenn es sich blöd anhört, heißt es jetzt in erster Linie: Ruhe und Geduld bewahren. Das kann ganz schön anstrengend und nervenaufreibend sein. Du musst aber lernen damit umzugehen und abzuwarten.

Sei selbstkritisch und kritikfähig

Suche die Schuld nicht nur bei anderen. Um Enttäuschungen möglichst schnell zu überwinden, ist es wichtig, dass du dich von festen Denkstrukturen befreist und dich immer wieder selbst hinterfragst. Eine genaue Selbstreflexion ist dabei entscheidend. Orientiere dich dazu an folgenden Fragen:

  • Wieso bin ich enttäuscht?
  • Habe ich etwas falsch gemacht?
  • Habe ich meine Erwartungen an mich selbst nicht erfüllt?

Auch Kritikfähigkeit hilft bei der Überwindung von Enttäuschungen. Vielleicht bist du so sehr in deiner Perspektive gefangen, dass dir deine eigenen Fehler gar nicht auffallen. Fühl dich nicht angegriffen, wenn du kritisiert wirst, sondern sieh es als Chance dich weiterzuentwickeln. Sind mehrere Außenstehende der Meinung, dass du einen Fehler gemacht hast, solltest du deine eigene Einstellung noch einmal überdenken.

Sprich mit Freunden

Gesprächen mit Freunden heitern dich auf

Kommunikation hilft beim Überwinden von Enttäuschungen. Gespräche mit Freunden heitern dich auf und es ergeben sich ganz neue Denkstrukturen. Eventuell werden Themen angesprochen, über die du dir bisher keine Gedanken gemacht hast und du siehst deine unerfreuliche Situation plötzlich aus einem ganz anderen Blickwinkel. Das Gefühl, Teil einer Gemeinschaft zu sein, hat zusätzlich positive Auswirkungen auf dein Selbstbewusstsein.

Wurdest du von einer dir nahestehenden Person enttäuscht, solltest du diese Person unbedingt darauf ansprechen. Dann könnt ihr zusammen nach einer Lösung suchen, anstatt euch hinter euren Rücken Vorwürfe zu machen. Allerdings musst du aufpassen, dass die Konversation nicht in einem Konflikt endet. Bleibe immer sachlich und lass auch dein Gegenüber zu Wort kommen.

Lass deine schlechte Stimmung zu

Schlechte Laune ist nie schön. Sie zu unterdrücken ist aber auch keine bessere Lösung. Es ist völlig normal und verständlich, dass du nach einer Enttäuschung schlecht gelaunt bist. Lass deiner schlechten Stimmung freien Lauf, dann geht sie umso schneller wieder vorbei und du kannst deinen Rückschlag verarbeiten. Mache dir selbst nichts vor, indem du so tust, als sei nichts gewesen. Das macht den Schmerz nur schlimmer und es dir schwieriger, mit dem Thema abzuschließen.

Allerdings solltest du auch nicht monatelang schlecht gelaunt sein und deinen Mitmenschen etwas vorjammern. Deine schlechte Laune ist für eine gewisse Zeit angebracht, wenn du daran arbeitest sie zu verbessern. Entwickle dich bloß nicht zum "Dauermiesepeter".

Lenke dich ab

Progressive Muskelentspannung hilft, um Stress abzubauen.

Meditation als Ablenkung

Versuche nicht die ganze Zeit darüber nachzudenken, wie enttäuscht du bist. Das macht dir Druck und befördert dich noch weiter in ein depressives Tief. Lenke dich lieber ab, indem du Sport treibst oder dir etwas zu essen kochst. Meditation ist auch eine gute Idee. Versuche deinen Kopf so frei wie möglich zu bekommen und an gar nichts zu denken. So erholst du dich und schaffst Platz für neue Gedanken. Tipps für mehr Entspannung gibt es hier, Entspannungstechniken findest du hier. 

Lerne zu verzeihen

Selbst wenn du dich nach einem Streit mit deinem Partner oder mit Freunden schon wieder vertragen hast, sitzt das eigentliche Problem in vielen Fällen noch tief. Damit du keine Zeit mit Ärgern verbringen musst, sondern deine Desillusion überwindest und glücklich bist, musst du lernen zu Verzeihen. Nur so kannst du selbst mit dem Thema abschließen. Verzeihen ist gar nicht so einfach, besonders wenn die Enttäuschung noch ganz frisch ist. Gerade deiner Psyche tut es gut, wenn du nicht nachtragend bist, keine Rachegedanken spinnst und dich nicht in negativen Gefühlen vergräbst.

Lerne zu akzeptieren

Dieser Punkt wird dir womöglich nicht leichtfallen, doch ist er zur Verarbeitung des Erlebten sehr wichtig. Es bringt nichts, wenn du Tage und Wochen lang darüber nachdenkst, was hätte anders laufen können. Deine Entscheidungen und Handlungen aus der Vergangenheit kannst du nicht rückgängig machen. Daher musst du die Situation so akzeptieren, wie sie ist und lernen damit umzugehen.

Ziehe Schlüsse aus der Enttäuschung

Sieh deine Enttäuschung als Chance es beim nächsten Mal besser zu machen. Versuche dazu genau zu definieren, wovon du enttäuscht wurdest. Ermittle in einem nächsten Schritt, ob du selbst etwas verändern kannst, damit du nicht noch einmal in eine solche Situation kommst. Je nachdem was dich enttäuscht hat, hilft diese Strategie nicht nur im Hinblick auf die nächste Enttäuschung, sondern auch im aktuellen Fall. Stellst du fest, dass ein Fehler selbstverschuldet war, hast du eventuell noch die Möglichkeit ihn auszubügeln und deine Desillusionierung rückgängig zu machen.

Tipps zum Vorbeugen von Enttäuschungen

Kommunikation ist wichtig

Es gibt einige Dinge, die dir dabei helfen können, Enttäuschungen vorzubeugen. Natürlich gilt das nicht immer, denn einige Situationen sind nicht vorhersehbar. Hältst du dich aber an folgende Punkte, wirst du in der ein oder anderen Situation womöglich nicht desillusioniert.

Hab keine zu hohen Erwartungen

Dieser Punkt hilft dir dabei, Enttäuschungen gar nicht erst zuzulassen. Zu hohe Erwartungen sind Gift für dein Selbstbewusstsein. Es ist gut sich persönliche Ziele zu stecken, allerdings sollten diese immer im Rahmen deiner Möglichkeiten sein. Ansonsten machst du dir nur Druck und gerätst in Stress. Auch Perfektionismus ist nur in Maßen gesund und nicht immer angebracht. Wird der innere Zwang zu stark, ist das ungesund für dich.

Kommuniziere

Kommunikation ist nicht nur in der Verarbeitung, sondern auch in der Vorbeugung von Enttäuschungen entscheidend. Sprich aus, was dir auf dem Herzen liegt, damit es dich nur so kurz wie möglich belastet. Bist du zum Beispiel nach einem Bewerbungsgespräch unsicher, wie du dich geschlagen hast, kannst du dich nach ein paar Wochen erkundigen, wann du mit einer Rückmeldung rechnen kannst. Eventuell deutet der Personaler dann schon an, ob es geklappt hat oder nicht und du hast die Möglichkeit dich auf eine Absage einzustellen. 10 Do’s & 10 Don’ts fürs Vorstellungsgespräch gibt es hier.

Gleiches gilt im privaten Bereich. Wenn du bestimmte Erwartungen an einen Abend mit Freunden hast, solltest du ihnen das im Voraus mitteilen. Dann wissen alle Bescheid, worauf sie sich einstellen können und müssen keine Rätsel raten, damit du zufrieden bist. Klare Worte sind in den meisten Fällen der Schlüssel zum Erfolg.

Erkenne falsche Versprechen

Es gibt immer wieder Menschen, die einfach nicht zu ihrem Wort stehen. Je besser du jemanden kennst, desto eher kannst du einschätzen, ob eine Person ehrliche Versprechen gibt oder eben nicht. Übergebe wichtige Aufgaben nur an zuverlässige Menschen. Das erspart dir eine Menge Ärger und Enttäuschungen. Hat dich jemand mehrmals hintereinander versetzt oder sein Wort gebrochen, solltest du zweimal darüber nachdenken, ob diese Person noch vertrauenswürdig ist.

Tipps, um andere nicht zu enttäuschen

Steh zu deinem Wort

Neben dem erfolgreichen Umgang mit eigenen Enttäuschungen, ist es auch wichtig andere nicht zu desillusionieren. Folgende Punkte unterstützen dich dabei.

Sei ehrlich

Mach dir und anderen nichts vor, sondern bleibe immer bei der Wahrheit. Verstrickst du dich einmal in Lügen, ist die Enttäuschung nur noch größer, wenn sie ans Licht kommt. Erzähl deinen neuen Freunden lieber gleich, dass du nicht gerne boulderst oder joggen gehst. Verbiegst du dich, um einen guten Eindruck zu machen, baust du ein Gerüst aus Lügen auf, das keine gute Basis für eine Freundschaft ist. Sprichst du dagegen klare Worte, weiß jeder sofort, wo er dran ist. Auch wenn das kurzzeitig für schlechte Laune sorgen mag, sind die langfristigen Folgen sehr viel geringer als bei der Entlarvung eines Lügenmärchens.

Sei integer

Steh zu deinem Wort und gebe nur dann ein Versprechen, wenn du auch wirklich vor hast es zu halten. Bittet dich ein Bekannter, ihm beim Umzug zu helfen, solltest du nur dann zusagen, wenn du auch wirklich vor hast zu kommen. Integrität ist das A und O, um Enttäuschungen zu vermeiden. Denn was gibt es Ärgerlicheres, als allein in einem Flur voller Möbelstücke zu stehen, die in den dritten Stock transportiert werden müssen? Sagst du von vornherein ab, ist dein Nachbar zwar auch kurz enttäuscht, hat aber noch die Möglichkeit sich nach alternativer Hilfe umzuhören. Sagst du hingegen zu und kommst nicht, besteht diese Möglichkeit nicht und er ist völlig auf sich allein gestellt.

Setze andere nicht unter Druck

Setze andere nicht unter Druck, sondern kümmere dich in erster Linie um deine eigenen Belange. Andere Menschen sind womöglich nicht so ambitioniert wie du und verfolgen andere Ziele. Wenn du ihnen immer wieder vor Augen führst, was du erreicht hast, führt das bei ihnen zu Stress und bei Misserfolgen zu Enttäuschungen.

Enttäuschung: Diese Sprüche helfen

Sprüche helfen bei Enttäuschungen

Sprüche und Zitate können dir dabei helfen deine Enttäuschung zu verarbeiten. Wir geben dir hier eine Auswahl zum Thema, die dich dabei unterstützt deine Enttäuschung zu verstehen, darüber hinweg zu kommen und sie beim nächsten Mal vielleicht sogar zu verhindern. Weil dein Selbstvertrauen dabei eine entscheidende Rolle spielt, haben wir auch Sprüche und Zitate zu diesem Thema ausgewählt. Schreibe dir deine Lieblingssprüche auf oder drucke sie aus und rahme sie ein. Dann hast du die ausgewählten Sprüche und Zitate bei Enttäuschungen sofort zur Hand. Weitere lateinische Sprüche und Lebensmottos findest du hier.

Sprüche über Enttäuschung

Folgende Sprüche beziehen sich darauf, dass Enttäuschungen zwar schmerzhaft sind, du aber daraus lernen kannst. Die Sprüche helfen dir dabei positiv zu denken und betonen, dass Enttäuschungen dich weiterbringen können, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint.

  1. Beide schaden sich selbst: der, der zu viel verspricht und der, der zu viel erwartet.
    (Gotthold Ephraim Lessing)
  2. Auch eine Enttäuschung, wenn sie nur gründlich und endgültig ist, bedeutet einen Schritt vorwärts.
    (Max Planck)
  3. Schmücke nie Dein Werk mit allzu viel Erwartung, denn nichts Herb’res gibt’s, als nüchterne Enttäuschung.
    (Heinrich Martin)
  4. Wer sich die Schmerzen und Enttäuschungen mit dem Nächsten ersparen will, weicht dem Leben aus.
    (Hans Pförtner)
  5. Man ist nicht enttäuscht von dem, was ein anderer tut (oder nicht tut), sondern nur über die eigene Erwartung an den anderen.
    (Mark Twain)
  6. Kleine Enttäuschungen sind gute Fingerzeige für besinnliche Stunden.
    (Wilhelm Vogel)

Sprüche für mehr Selbstvertrauen

Nach einer Enttäuschung ist es sehr wichtig das Selbstvertrauen nicht zu verlieren. Nur wenn du an dich glaubst und selbstsicher bist, kannst du die Enttäuschung schnell verarbeiten und damit abschließen. Menschen mit einem geringen Selbstbewusstsein lassen sich von weitentfernten Zielen schneller abschrecken und schaffen es nach einer Enttäuschung nicht nach vorne zu sehen. Sie haben Angst vor dem Scheitern und sind nicht bereit Risiken einzugehen. Folgende Sprüche geben dir mehr Selbstvertrauen und sorgen dafür, dass du deine Enttäuschung so schnell wie möglich überwindest.

  1. Selbstvertrauen ist das erste Geheimnis des Erfolges.
    (Ralph Waldo Emerson)
  2. Eine mächtige Flamme entsteht aus einem winzigen Funken.
    (Dante Alighieri)
  3. Gehe du deinen Weg und lass die Leute reden.
    (Dante Alighieri)
  4. Wenn uns etwas aus dem gewöhnlichen Gleise wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren. Dabei fängt nur etwas Neues, Gutes an. Solange Leben da ist, gibt es auch Glück.
    (Leo Nikolajewitsch Tolstoi)
  5. Die Schönheit liegt nicht im Antlitz. Die Schönheit ist ein Licht im Herzen.
    (Khalil Gibran)
  6. Das Schicksal ist keine Frage des Zufalls; es ist eine Sache der persönlichen Entscheidung. Es ist nicht etwas, das einen erwartet, sondern etwas, das man selbst erschafft.
    (William Jennings Bryan)
10 votes, average: 4,50 out of 510 votes, average: 4,50 out of 510 votes, average: 4,50 out of 510 votes, average: 4,50 out of 510 votes, average: 4,50 out of 5 (10 votes, average: 4,50 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...

Ähnliche Beiträge