Skip to main content

Vokabeltrainer: Die 8 besten Tools + wichtige Lern-Tipps

Um effektiv und erfolgreich Vokabeln lernen zu können, ist ein Vokabeltrainer die beste Lösung. Ob für Schüler oder Erwachsene, diese kostenlosen Vokabeltrainer bieten unterschiedliche Funktionen, die sich individuell an den Nutzer anpassen. In unserer Auswahl ist mit Sicherheit etwas für dich dabei.

Vorteile der Vokabeltrainer

Vorteile der Vokabeltrainer Apps

Vokabeltrainer sind Apps oder Softwares, die speziell für das Sprachen lernen entwickelt wurden. Du kannst sie auf deinem PC, Tablet oder Smartphone nutzen. Vokabeln lernen macht nicht wirklich Spaß und das klassische Lernen mit Karteikarten bereitet verhältnismäßig viel Arbeit. Genau hier setzen die Vokabeltrainer an. Sie nehmen dir nicht nur Arbeit ab, sondern integrieren sowohl visuelle Elemente zum besseren Merken als auch spielerische Elemente, damit du mehr Spaß am lernen hast.

Wenn du dir eine Vokabeltrainer-App auf dein Handy oder Tablet herunterlädst, hast du deine Karteikarten immer dabei. Es besteht keine Gefahr, dass du wichtige Vokabeln zuhause vergisst. Es gibt keine Handschmerzen vom Scheiben mehr und du musst keinen großen Stapel Papier mehr mit dir herumtragen. Die wichtige Wiederholfunktion ist in der Regel integriert und du kannst teilweise fertige Lernsets von anderen Sprachen-Lernern herunterladen

Die 8 besten Vokabeltrainer

Im Folgenden haben wir eine Liste der besten Vokabeltrainer für dich zusammengestellt. Manche sind komplett kostenlos, andere haben kostenlose Grundfunktionen, die sich dann erweitern lassen. Einige eignen sich für Schüler, die anderen für diejenigen, die vor dem Urlaub noch schnell Grundkenntnisse einer Sprache lernen wollen und wieder andere erlauben durch das simple Erstellen von Vokabellisten eine individuelle Weiterentwicklung und Festigung der Sprachkenntnisse. Alle Vokabeltrainer in unserer Auswahl sind als (Web-)App verfügbar, manche auch als Software.

Die PONS Vokabeltrainer App – Vokabeln to go

Mit der PONS Vokabeltrainer App kannst du wunderbar unterwegs deine Vokabeln lernen. Lade dir dazu nur die App herunter, sie synchronisiert sich mit dem Online-Vokabeltrainer und du kannst zwischen App und Portal wechseln. Wenn du Vokabeln im PONS Wörterbuch nachschaust, werden diese vom Vokabeltrainer gesammelt und gespeichert, damit du deinen Wortschatz immer mehr erweitern kannst. So kannst du natürlich auch gezielt Vokabeln heraussuchen, die du gerade für die Schule oder den Job benötigst. Es gibt fünf verschiedene Trainingstypen, ähnlich zum Karteikarten lernen. Du kannst die 1.000 wichtigsten Wörter dieser Sprachen kostenlos lernen: Deutsch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch und Türkisch. Des Weiteren gibt es Englisch, Dänisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Latein, Norwegisch, Slowenisch, Spanisch, Tschechisch, Ungarisch – insgesamt sind also 18 Sprachen verfügbar. Hier sind noch einmal die wichtigsten Infos im Überblick:

  • Synchronisation von App und Online-Vokabeltrainer
  • Gesuchte Vokabeln aus dem Online-Wörterbuch werden von der App gespeichert
  • 18 Sprachen sind verfügbar
  • Erhältlich für iOS und Android sowie als Website zum Online Training für Zuhause.
  • Zur Anwendung

Quizlet – Interaktives Vokabeln lernen

Quizlet ist eine spielerische und visuelle App für Kinder und Erwachsene. Sie ist auch als Software verfügbar und kann somit sowohl von Zuhause am Computer als auch unterwegs mit der App beim Vokabeln lernen helfen. Wir haben alle wichtigen Funktionen und Informationen hier für dich zusammengetragen:

  • Gedächtnistraining mit dem Lernmodus
  • Erstellen eigener Vokabelsets, die du auch für andere Nutzer zur Verfügung stellen kannst (z.B. Schulklasse)
  • Vokabeln spielerisch zuordnen (gegen die Zeit)
  • Audiowiedergabe auf 18 Sprachen
  • Erweiterung der Lernsets durch Bild- und Audiodateien
  • Erhältlich als App für iOS und Android sowie als Software

Wenn du alle Funktionen von Quizlet nutzen möchtest, gibt es die Möglichkeit eines Abonnements: 21,99 Euro im Jahr für das Hochladen eigener Bilder zu deinen Vokabeln. das Ausblenden der Werbung, und anderen Funktionen.

Die Duolingo App – Vokabeln lernen und Sprachniveau verbessern

Für eine gratis App zum Sprachen lernen, genießt Duolingo die besten Nutzer-Bewertungen. Bei über 5,5 Millionen Bewertungen im Google Play Store überzeugt sie mit einer Bewertung von 4,7 von 5 Sternen. Es können 10 Sprachen erlernt werden, unter anderem Spanisch, Italienisch, Französisch, Portugiesisch und Deutsch. Durch die Funktionen auch ganze Sätze oder Phrasen lernen zu können, kannst du deine Vokabeln direkt in einen Kontext bringen und sie dir besser merken. Hier alle wichtiges Informationen im Überblick:

  • Vokabeln, ganze Sätze und Phrasen lernen
  • Lese-, Sprech- und Hörübungen
  • Erhältlich im Google Play Store (Android), Apple Store (iOS), Windows Store (für Windows 8 und 10), online auf der Duolingo Website

Mittlerweile gibt es sogar eine Duolingo Version, die an den Schulunterricht angepasst werden kann. So können Schüler und Lehrer ihre Fortschritte betrachten. Für simples Vokabeln lernen vor einem Test eignet sich diese App allerdings nicht. Sie ist eher etwas für Sprachanfänger, die sich langsam steigern können. Wenn du vor dem Urlaub eine Fremdsprache lernen möchtest, ist Duolingo eine sehr geeignete App. Das Ganze ist sogar werbefrei.

Der Vokabeltrainer von Cornelsen – Die App zum Schulbuch

Die Cornelsen Vokabeltrainer App ist besonders hilfreich, wenn du noch zur Schule gehst. Vor Prüfungen oder für Vokabeltests kannst du dich am besten vorbereiten, wenn du auch ein Cornelsen Schulbuch hast. Die Vokabeltrainer App lässt sich nämlich auf die Cornelsen Schulbücher abstimmen, du bekommst also genau die passenden Vokabeln, die du auch in der Schule behandelt hast. Wenn du sehr intensiv lernen möchtest, kannst du auch spezielle Extratrainingseinheiten machen. Ein großer Vorteil dieser App ist, dass sie eine Statistik über deine Fortschritte erstellt. So weißt du immer, wie hoch dein Lernbedarf noch ist. Mit dieser App kannst du Englisch, Französisch und Deutsch als Fremdsprache lernen. Über In-App-Käufe ist es möglich auch bestimmte Sprachpakete passend zu deinem Schulbuch kaufen. Hier sind die wichtigsten Infos für dich:

  • Synchronisation mit Cornelsen Schulbüchern
  • Spezielle Trainingseinheiten
  • Erstellung deiner persönlichen Lernstatistik
  • Erhältlich für iOs, Android und für Windows 8.1 und 10
  • Zur Anwendung

Vokabeltrainer One – Vokabeln lernen mit Archivfunktion

Auch diese App verfolgt ein elektronisches Karteikartensystem Die Besonderheit an diesem Vokabeltrainer ist seine Archivfunktion. So kannst du deine ausgewählten Sprachen und Vokabeln auf deinem Smartphone, Laptop oder Tablet archivieren und hast sie immer dabei. Die App kann dir dabei helfen, besser auf Vokabeltests vorbereitet und vielleicht sogar weniger nervös zu sein, indem sie dich an diese Tests gewöhnt und du sie innerhalb der App vor einem richtigen Test machen kannst. Es sind fünf karteikartenähnliche Boxen integriert, die deine Fortschritte festhalten. In der kostenlosen Version vom Vokabeltrainer One wurden ein paar Funktionen eingeschränkt, es taucht dafür aber auch keine Werbung auf. Die Premium Version dieser App kostet nur 1,50 Euro und es werden zahlreiche Sprachen unterstützt. Dazu gehören Englisch (GB und USA), Französisch, Spanisch, Chinesisch, Japanisch, Tschechisch, Ungarisch, Polnisch, Russisch, Hebräisch, Dänisch, Niederländisch, und noch einige mehr. Alle wichtigen Infos sind hier nochmal für dich zusammengefasst:

  • Karteikartensystem bestehend aus fünf Boxen
  • Premium Version kostet nur 1,50 Euro
  • Nur erhältlich für Android-Betriebssysteme
  • Zur Anwendung

VokabelBox Vokabeltrainer – Lernen mit Karteikartensystem

Die VokabelBox App bietet ein integriertes Karteikartensymstem mit 28 Sprachen und hilft dir auf die alte Art in moderner Form progressiv beim Vokabeln lernen. Wenn du eine Vokabel richtig übersetzt hast, wird sie in die nächste Box übertragen. Wenn du eine Vokabel falsch übersetzt, wandert sie wieder in die vorherige Box. Insgesamt gibt es sechs Boxen, die deine Fortschritte festhalten. Als Extra zum Vokabeln lernen gibt es auch noch ein Aussprachetraining. Die App ist für die User kostenlos, es sei denn sie wollen die App ohne Werbung, dann kostet es dich 3,99 Euro. Es gibt 28 Sprachen, unter anderem Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Griechisch, Latein, Schwedisch, Norwegisch, Niederländisch, Polnisch, Russisch und viele mehr. Hier alles Wichtige im Überblick:

  • 28 Sprachen verfügbar
  • Karteikartensystem mit Boxen zum progressiven Lernen
  • Erhältlich für iOS und Android
  • Zur Anwendung

Phase 6 – Schulbuchbegleitende App für Schüler

Online zuhause oder wenn du unterwegs bist, kannst du mit Phase 6 sehr gut mit der 5-Fächer-Lernkartei Vokabeln lernen. Wenn du eine Frage richtig beantwortet hast, wird diese Vokabel ein Fach weitergesetzt, wenn sie falsch war, eins zurück. Du kannst diese Vokabeln mit deinem Schulbuch synchronisieren oder eigene Vokabellisten erstellen. Phase 6 kooperiert mit allen bekannten Schulbuchverlagen, somit ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass auch deins dabei ist. Einige der bekannten Verlage sind Cornelsen, Ernst Klett, Diesterweg, Schöningh, Langenscheidt, PONS und viele mehr. Mit Audio Dateien kann auch die richtige Aussprache der Vokabeln gelernt werden. Die Grundfunktionen sind kostenlos, die Schulbuch Pakete müssen dazugekauft werden. Das sind die wichtigsten Infos im Überblick:

  • Synchronisation mit verschiedenen Schulbüchern unterschiedlicher Verlage
  • Schulbuch Pakete müssen gekauft werden, Vokabellisten sind kostenlos
  • Erhältlich für iOS, Android, Windows und Mac, Testversion auf der Website
  • Zur Anwendung

Memorion – Karteikartenlernen mit Zusatzfunktionen

Memorion ist eine kostenlose App zum Vokabeln lernen. Sie bietet keine umfangreichen Sprachkurse an, dafür aber Vokabeln von 28 Sprachen. Eine Voraussetzung für den Nutzer sind allerdings Englischkenntnisse, da das Menü bisher nur auf Englisch verfügbar ist. Es besteht die Möglichkeit eigene Vokabellisten zu erstellen. Die Funktionsweise ist wie das allseits bekannte Karteikartenlernen, allerdings ohne die Berge an Papier. Es gibt spielerische Tools und andere Zusatzfunktionen, wie eine Art Hilfsmodul für intensives Lernen. Dieser Vokabeltrainer…

  • … ist nur für Android erhältlich.
  • … umfasst jeweils 700 bis 1.200 Wörter von 28 Sprachen.
  • … hat ein Hilfsmodul und einige Zusatzfunktionen.
  • Zur Anwendung

Optimales Vokabeln lernen mit dem Vokabeltrainer

Wo kann ich eigentlich am besten mit meinem Vokabeltrainer lernen und zu welcher Zeit? Deine lernziele sollte an deinen natürlichen Biorhythmus angepasst werden. Wenn du eher ein Morgenmensch bist, ist es nicht sinnvoll erst am späten Nachmittag mit dem Lernen zu beginnen und bis Nachts zu versuchen, sich alles zu merken. Es gibt vieles, das man beim Lernen falsch machen kann, denn auch das Lernen muss man erst lernen. Eine effektive Methode zum Lernen mit deinem Vokabeltrainer ist die Pomodorotechnik. Sie besagt, dass das effektivste Lernen dann möglich ist, wenn man sich 25 Minuten richtig konzentriert und danach 5 Minuten Pause macht. Nach vier Einheiten sollte man sogar eine 15-minütige Pause machen, in der man den Kopf abschalten kann.

Zum effektiven Lernen mit Vokabeltrainern gehört auch ein gutes Zeitmanagement. Wenn du öfter mit dem Bus oder der Bahn fahren musst, nutze die Zeit und trainiere mit deiner App. Wenn du Zuhause auf einen Freund wartest, nutze die Zeit und nimm dir für 10 Minuten den Vokabeltrainer zur Hand. Kurz vor dem Schlafengehen ist es besonders hilfreich noch einmal für 10-15 Minuten Vokabeln zu lernen, da gerade über Nacht unmittelbar vorher aufgenommene Detailinformationen gespeichert und verarbeitet werden.

Tipp: Ein regelmäßiges Vokabeltraining fördert die Gedächtnisleistung.

Gibt es Nachteile von Vokabeltrainer Apps?

Gibt es Nachteile von Vokabeltrainer Apps?

Alles hat zwei Seiten: Die Vokabeltrainer Apps bieten eindeutig viele Vorteile, doch ein paar kleiner Nachteile sollte man sich bewusst sein. Wenn du all deine Vokabeln lediglich in deinem Handy speicherst und es dann plötzlich kaputt geht oder du es verlierst, sind all deine Vokabeln weg und du hast dir – je nach App – umsonst die Mühe gemacht, alle Vokabeln einzutragen. Es ist also sicherer und zudem auch effektiver, wenn du die Vokabeln Zuhause zusätzlich aufschreibst. Es müssen keine Karteikarten sein, eine einfach Liste der Wörter und ihrer Übersetzung genügt. So kannst du bei einem Smartphone-Ausfall einfach all deine Vokabeln wieder eintragen.

Einige Lerner lieben es, sich zu ihren Vokabeln kleine Notizen oder Eselsbrücken aufzuschreiben oder sie lernen bestimmte Vokabelblöcke immer zusammen, um sie sich besser merken zu können. In so einem Fall bietet eine App leider nicht sehr viele Möglichkeiten. In der Regel gibt es nur die Vokabel und ihre Übersetzung, ohne Raum für Notizen. Für unterwegs ist es aber auch für diese Art von Lernen eine gute Möglichkeit, keine Zeit in Bus oder Bahn zu verschwenden. Ob ergänzend oder nicht, Vokabeltrainer Apps sind immer hilfreich.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 4,83 out of 5)
Loading...

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*