Skip to main content

Eignungstest: 4 Tipps zum Üben & 22 häufige Fragen

Ein Eignungstest dient der Feststellung, inwieweit eine Person für einen Beruf oder eine bestimmte Tätigkeit geeignet ist. Wir geben dir im Folgenden Tipps zum Üben für einen Eignungstest und zeigen dir anhand von Beispiel-Fragen, worauf du dich vorbereiten solltest.

Im Prinzip ist der Eignungstest eine Form des Einstellungstests. Wie du dich auf so einen Test am besten vorbereitest und welche Aufgaben auf dich zukommen können, erfährst du im Folgenden.

Tipps zum Üben für einen Eignungstest

Tipps zum Üben für einen Eignungstest

Damit du nicht völlig unvorbereitet in einen Eignungstest gehst, kannst du auf einige wichtige Dinge achten. Welche das sind, verraten wir dir in diesem Kapitel.

Üben, üben, üben

Nimm den Test ernst und bereite dich intensiv darauf vor, indem du am besten einige Zeit im Voraus anfängst, dafür zu lernen.

Es gibt im Internet zahlreiche Online-Portale, auf denen du einen kostenlosen Eignungstest durchführen kannst.

Insbesondere dein Allgemeinwissen sowie logisches Denken kannst du trainieren. Für dein Allgemeinwissen lohnt es sich, wenn du bei aktuellen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen auf dem Laufenden bleibst.

Gelegentlich werden dir auch Fragen aus dem Umfeld des Unternehmens oder der Hochschule gestellt. Ein gutes Allgemeinwissen zeigt dem Unternehmen, dass du neben den Arbeitsthemen auch Smalltalk-Fähigkeiten hast. 

Bei logischen Aufgaben geht es auch darum, eine schnelle Auffassungsgabe zu besitzen. So bestehen Übungen häufig aus Zahlenreihen, die du innerhalb einer vorgegebenen Zeit sinnvoll fortführen musst. Auch umfassen diese Übungen Rätsel oder Knobelaufgaben. Dabei werden deine kombinatorischen Fähigkeiten getestet.

Wie du dir am besten einen Lernplan erstellen kannst, verraten wir dir in diesem Artikel.

Entspanne dich

Bleibe locker beim Eignungstest

Du solltest während des Eignungstest so entspannt wie möglich sein und deine Hoffnung bewahren.

Auch, wenn du unbedingt die Zulassung zum Studiengang oder die Zusage für das Stellenangebot erreichen möchtest, bringt dich Nervosität nicht weiter.

Dazu hilft es, wenn du bestimmte Übungen zur Entspannung durchführst. Darüber hinaus ist Meditation ein sinnvolles Hilfsmittel, um locker zu bleiben. Je ruhiger du an den Eignungstest herangehst, desto besser sind deine Ergebnisse.

Manche Personen schwören auch auf Produkte aus der Naturheilkunde, um sich vor Prüfungen zu beruhigen. So kannst du dir zum Beispiel Tropfen oder Dragées mit Bachblüten aus der Apotheke oder Drogerie besorgen.

Bist du auf der Suche nach Entspannungstechniken, schau doch mal in diesem Artikel vorbei.

Lies aktuelle Nachrichten

Um dein Allgemeinwissen zu verbessern, bietet sich das Lesen von Nachrichten an. Auch historische Ereignisse aus der Vergangenheit werden häufig in dem Test abgefragt. So ist es durchaus möglich, dass du zum Beispiel den ersten Bundeskanzler Deutschlands nennen musst.

Zudem kann es dir helfen, wenn du dich über den Hintergrund des Unternehmens informierst. Je mehr du dich mit deinem potentiellen Arbeitgeber auseinandergesetzt hast, desto höher sind deine Chancen auf die ausgeschriebene Stelle.

Am besten setzt du dir selbst Ziele, die du in einer bestimmten Zeit erreichen möchtest.

Lerne zusammen mit Freundinnen und Freunden

Suche dir Hilfe beim Üben für den Eignungstest

Manchmal kann es bei der Vorbereitung helfen, wenn du zusammen mit deinen Freundinnen und Freunden lernst. 

Alternativ kannst du auch deine Familie bitten, dich beim Lernen für den Eignungstest zu unterstützen. Das steigert zusätzlich deine Motivation.

Die Hilfe von einer Freundin oder einem Freund ist zum Beispiel beim Training für den Sporttest sinnvoll. So hast du jemanden bei dir, der deine Zeit beim Laufen messen kann. 

Auch bei den schriftlichen Übungsaufgaben kann dich eine nahestehende Person abfragen. So fällt es dir leichter, die Fragen und Antworten auswendig zu lernen und dabei nicht zu schummeln. 

Tipps für dein Gedächtnistraining findest du in diesem Artikel.

Häufige Fragen in einem Eignungstest

Häufige Fragen in einem Eignungstest

Damit du dich bestmöglich auf den Test vorbereiten kannst, solltest du im Voraus Übungsaufgaben aus den verschiedenen Test-Kategorien lösen.

Wenn du in einem bestimmten Thema Schwierigkeiten hast und das Gefühl hast, zu scheitern, konzentriere dich insbesondere darauf und bleibe mit dem Training am Ball. 

Wir haben dir verschiedene Fragen aus den typischen Kategorien zusammengestellt. Am Ende kannst du deine Antworten mit den weiter unten angegebenen Lösungen kontrollieren.

Wichtig ist hierbei, dass du dir die Antworten erst nach dem Bearbeiten aller Fragen durchliest. Und nun viel Erfolg mit den Übungen!

Allgemeinwissen-Aufgaben

In diesem Unterkapitel stellen wir dir Fragen, die das Allgemeinwissen betreffen.

1) Was ist das Bruttoinlandsprodukt?

a) Die Summe aller Leistungen, Güter und Dienstleistungen, die die Weltwirtschaft pro Jahr zur letzten Verwendung erbringt

b) Die Differenz aller Leistungen, Güter und Dienstleistungen, die die Weltwirtschaft im Vergleich zum Vorjahr erbringt

c) Die Differenz aller Leistungen, Güter und Dienstleistungen, die eine Volkswirtschaft im Vergleich zum Vorjahr erbringt

d) Die Summe aller erbrachten Leistungen, Güter und Dienstleistungen, die eine Volkswirtschaft in einem Jahr zur letzten Verwendung erbringt

e) Keine Antwort ist zutreffend.

2) Wer bestimmt in Deutschland die Minister und Richtlinien der Politik?

a) Der Bundespräsident

b) Der Bundestag

c) Der Bundeskanzler

d) Der Bundesrat

e) Keine Antwort ist zutreffend.

3) Welche Wirtschaftsordnung hat die Bundesrepublik Deutschland?

a) Soziale Marktwirtschaft

b) Freie Marktwirtschaft

c) Zentralverwaltungswirtschaft

d) Zentralplanwirtschaft

e) Keine Antwort trifft zu.

4) Wer debattiert und verabschiedet den Bundeshaushalt in Deutschland?

a) Bundesrat

b) Bundestag

c) Bundesminister

d) Bundesversammlung

e) Keine Antwort trifft zu.

5) Wessen Interessen werden in der Kommunalpolitik vertreten?

a) Bundesländer

b) Landkreis und Gemeinde

c) Europäische Gemeinschaft

d) Bund

e) Keine Antwort trifft zu.

6) Welche Aussage zur Aktie ist richtig?

a) Die Aktien werden vom Staat ausgegeben.

b) Nur die Belegschaft darf Aktien erwerben.

c) Alle Aktien werden an der Börse gehandelt.

d) Es gibt Namensaktien und Inhaberaktien.

e) Keine Antwort trifft zu.

7) Wann fand der Erste Weltkrieg statt?

a) 1913 bis 1919

b) 1939 bis 1945

c) 1940 bis 1945

d) 1914 bis 1918

e) Keine Antwort trifft zu.

8) Wann war der Tag der Deutschen Einheit?

a) 3. Oktober 1989

b) 11. September 1989

c) 3. Oktober 1990

d) 11. September 1990

e) Keine Antwort trifft zu.

9) Wie viele Zähne hat ein Mensch normalerweise?

a) 26

b) 32

c) 30

d) 36

10) Welches Land ist kein ständiges Mitglied im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen?

a) Russland

b) USA

c) China

d) Deutschland

Logik-Übungen

Im Eignungstest werden dir auch einige Logikaufgaben begegnen. Wir haben eine kleine Auswahl an logischen Aufgaben für dich zusammengestellt.

1) Welche Zahl ist gesucht?

76 38 40 80 78 39 41 ?

2) Wenn Ostern auf Pfingsten fällt und Weihnachten nach Ostern ist, stimmt es dann zu sagen: Pfingsten ist vor Weihnachten?

a) stimmt

b) stimmt nicht

3) Welche Buchstaben setzen die Reihe fort?

YWVTRQOMLJHG

a) EDA

b) DBA

c) EDB

d) DCA

e) ECB

f) ECA

4) In einem Hafen hatten vier Schiffe festgemacht. Am Mittag des 2. Januar 1953 verließen sie gleichzeitig den Hafen. Es ist bekannt, dass das erste Schiff alle 4 Wochen in diesen Hafen zurückkehrte, das zweite Schiff alle 8 Wochen, das dritte alle 12 Wochen und das vierte alle 16 Wochen.

Wann trafen alle Schiffe das erste Mal wieder in diesem Hafen zusammen?

Mathematik-Aufgaben

Auch, wenn du Mathe nicht sonderlich magst, solltest du dich auf den bevorstehenden Test möglichst gut vorbereiten. 

1) Herr Mayer kauft 20 kg Verpackungsmaterialien für 20 €. Wie viel muss Herr Mayer für 40 kg der gleichen Ware zahlen, wenn der Grundpreis gleich ist?

a) 41 Euro

b) 40 Euro

c) 39 Euro

d) 38 Euro

e) Keine Antwort trifft zu.

2) Eine Maschine kostet 18.000 €. Herr Müller hat diese zu einem reduzieren Preis von 14.400 € erworben. Wie viel Prozent hat er eingespart?

a) 30 Prozent

b) 25 Prozent

c) 20 Prozent

d) 10 Prozent

e) Keine Antwort trifft zu. 

3) Für die Fertigstellung eines Auftrages benötigen vier Mitarbeiter der Produktion acht Stunden. Wie viel Mitarbeiter müssen eingesetzt werden, damit der Auftrag in vier Stunden fertiggestellt wird?

a) 5 Mitarbeiter

b) 6 Mitarbeiter

c) 7 Mitarbeiter

d) 8 Mitarbeiter

e) Keine Antwort trifft zu.

4) Herr Schulz möchte vorzeitig seinen Sparvertrag kündigen. Bei einem Jahreszins von sieben Prozent hat er 1.225 € Zinsen bei einem Anlagebetrag von 42.000 € erhalten. Wie lange hatte Herr Mayer das Geld angelegt?

a) 150 Tage

b) 170 Tage

c) 190 Tage

d) 210 Tage

e) Keine Antwort trifft zu.

Sprachverständnis-Übungen

Ein gutes Verständnis für Sprache und Grammatik ist in vielen Berufen sehr wichtig. Daher solltest du vor dem Eignungstest überprüfen, wie gut du diese Kategorie beherrschst.

1) Bitte wähle die richtige Schreibweise.

a) Laminat

b) Lamminat

c) Lamienat

d) Lammienat

e) Keine Antwort trifft zu.

2) Im Laufe der _______________ entstanden die verschiedenen Tierarten.

a) Evolution

b) Evaluation

c) Evolutionen

d) Evollution

e) Keine Antwort trifft zu.

3) Bitte wähle die richtige Schreibweise.

a) Sie war bei Jung und alt gleichermaßen beliebt.

b) Sie war bei jung und alt gleichermaßen beliebt.

c) Sie war bei jung und Alt gleichermaßen beliebt.

d) Sie war bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt.

e) Keine Antwort trifft zu.

4) Welches Wort ist das Prädikat des Satzes "Die alte Frau hörte Musik von Mozart"?

a) Die

b) Frau

c) hörte

d) Musik

e) Mozart

Lösungen zum Allgemeinwissen

Hast du alle Fragen korrekt beantwortet? Das kannst du mit den folgenden Lösungen kontrollieren.

  1. d) Die Summe aller erbrachten Leistungen, Güter und Dienstleistungen, die eine Volkswirtschaft in einem Jahr zur letzten Verwendung erbringt
  2. c) Der Bundeskanzler
  3. a) Soziale Marktwirtschaft
  4. b) Bundestag
  5. b) Landkreis und Gemeinde
  6. d) Es gibt Namensaktien und Inhaberaktien.
  7. d) 1914 bis 1918
  8. c) 3. Oktober 1990
  9. b) 32
  10. d) Deutschland

Lösungen zur Logik

Aufgaben aus dem Bereich Logik benötigen meist etwas mehr Zeit. Daher solltest du dafür noch mehr üben.

  1. 82 (:2 / +2 / *2 / -2)
  2. a) stimmt
  3. e) ECB (gehe das Alphabet rückwärts durch; ein Buchstabe, Pause, zwei Buchstaben, Pause, ein Buchstabe, und so weiter)
  4. Nach 48 Wochen treffen alle 4 Schiffe wieder zusammen in den Hafen ein (04.12.1953).

Lösungen zur Mathematik

Hast du aus dem Bereich Mathematik alle Fragen richtig beantwortet? Hier findest du die Lösungen.

  1. b) 40 Euro
  2. c) 20 Prozent
  3. d) 8 Mitarbeiter
  4. a) 150 Tage

Lösungen zum Sprachverständnis

Zum Schluss findest du hier auch die Lösungen zu den Fragen zum Sprachverständnis.

  1. a) Laminat
  2. a) Evolution
  3. d) Sie war bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt.
  4. c) hörte
Wenn du nicht alle Fragen richtig beantworten konntest, solltest du den Kopf nicht hängen lassen und dich weiter mit den Übungen befassen. Je mehr du dich auf den Eignungstest vorbereitest, desto besser und schneller kannst du die Fragen beantworten.

Worum es bei dem Eignungstest geht

Worum es bei dem Eignungstest geht

Häufig wird der Eignungstest mit dem Einstellungstest gleichgesetzt. Jedoch gibt es einige Unterschiede zwischen diesen beiden Tests.

Während ein Einstellungstest meist in Auswahlverfahren für Bewerberinnen und Bewerber einer Ausbildung eingesetzt wird, kommt der Eignungstest auch bei anderen Auswahlverfahren zum Einsatz.

Ähnlich wie beim Einstellungstest liegt der Fokus auf der Feststellung, ob und inwiefern du für die ausgeschriebene Position oder den Beruf geeignet bist. Auch wird mit diesem Test untersucht, ob du die nötigen Voraussetzungen erfüllen kannst.

So gibt es häufig Eignungstests, wenn du auf eine höhere Schule wechselst, eine Tätigkeit ausführen oder an einer Fortbildungsmaßnahme teilnehmen möchtest. Ebenso ist ein Eignungstest für das sogenannte "wettbewerbsorientierte Reihungsverfahren" da.

Das heißt, dass Personen nach ihrer Eignung in eine Reihenfolge gebracht werden, damit eine Auswahl möglich ist. Dies ist beispielsweise bei einem Auswahlverfahren für ein Medizinstudium der Fall. Bei einem Eignungstest besteht das Auswahlverfahren aus mehreren Tests und Methoden.

Darunter fallen Aufgaben zum Zahlen- und Matheverständnis, zur Beherrschung der deutschen Sprache, zur körperlichen Fitness, zum logischen Denken, zu Persönlichkeitstests zur Feststellung zu ausschlaggebenden Charaktereigenschaften sowie vor allem zum Allgemeinwissen.

Für verschiedenen Ausbildungen und Berufe kommen solche Eignungstest zum Einsatz. Manchmal gibt es auch Tests für die Bewerbung auf einen Studienplatz, zum Beispiel für eine Sporthochschule oder an einer medizinischen Fakultät einer Hochschule.

Andere Begriffe für den Eignungstest sind zum Beispiel Aufnahmeprüfung, Bewerbungstest oder Auswahltest.

Arten von Eignungstests

Eignungstests werden in Bezug auf die jeweiligen Anforderungen eingesetzt. Dabei geht man nach der DIN 33430. Diese Norm gibt die Anforderungen an berufsbezogene Eigendiagnostik vor.

Demnach sollen zunächst diejenigen Aufgaben erfasst werden, die eine angestrebte Position, eine Bildungsmaßnahme oder auch ein gewählter Beruf stellen.

Durch den Test erhält die Einrichtung einen Überblick über die Eigenschaften einer Person und kann so feststellen, ob diese Eigenschaften ausreichend sind, um angemessene Leistung zu erbringen.

Am häufigsten greift man auf Leistungstests zurück, da sie eine nachweisbare Wirkung haben.

Eignungstests an Hochschulen

Eignungstest für eine Sporthochschule

Je nach Universität oder Hochschule gibt es zwei unterschiedliche Eignungstests. Dabei gibt es zum Einen die "Studieneignung" und zum Anderen die "Facheignung".

Bei der Studieneignung geht es um die Studienwahl und Studienorientierung. Diese Tests absolvieren die Interessentinnen und Interessenten häufig online und freiwillig.

Durch solche Self-Assessment-Tests kannst du herausfinden, ob du für ein Studium geeignet bist. Auch kannst du so feststellen, welches der angebotenen Fächer am besten zu deinen Interessen und Stärken passt.

Die Facheignung ist ein Test, der vor allem in Studiengängen wie Medizin, Psychologie oder Sport genutzt wird. Interessentinnen und Interessenten müssen diesen Test bestehen, um für das Fach eine Zulassung zu erhalten.

Je nach Studienfach musst du dabei besonders mental oder körperlich fit sein. Welches Auswahlverfahren verwendet wird, entscheidet die jeweilige Universität.

Die Zulässigkeit von Eignungstests

Es ist mittlerweile sehr häufig der Fall, dass Eignungs- und Einstellungstests das Personalauswahlverfahren unterstützen. Insbesondere in der Wirtschaft können sich Unternehmen so vor Fehlbesetzungen und damit einhergehend hohen Kosten schützen.

Dabei sind diese Tests lediglich erlaubt, wenn wirklich nur die Eigenschaften überprüft werden, die für die ausgeschriebene Position von Bedeutung sind.

Dauer eines Eignungstests

Wie lange ein Eignungstest dauert

In der Regel dauern Eignungstests zwischen 60 Minuten und drei Stunden an. Je nach Länge gibt es zwischendurch eine kurze Pause.

Je höher die zu besetzende Position ist, desto länger kann sich der Test hinziehen. So dauert das Auswahlverfahren für angehende Führungskräfte in manchen Fällen mehrere Tage. Meist findet der Test dann innerhalb eines Assessment Centers statt.

Dabei enthalten die Aufgaben zusätzliche Fallstudien, Rollenspiele, Postkorbübungen oder sogenannte Fact-Finding-Übungen.

Worauf es bei einem Eignungstest ankommt

Je nach Berufsbranche gibt es neben einem schriftlichen Teil auch einen Sporttest. Das ist zum Beispiel bei der Polizei oder Bundeswehr der Fall. Erfüllst du die Voraussetzungen in einem der beiden Eignungstests nicht, wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht zugelassen.

Im Grunde besteht ein Eignungstest aus Aufgaben aus den folgenden Bereichen – unabhängig davon, ob du eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten, zum Industriekaufmann, als Fluglotse oder bei der Polizei machen möchtest:

  • Allgemeinwissen
  • Logik / Mathematik
  • Sprachverständnis
  • Technisches Verständnis
  • Visuelles Denkvermögen
  • Konzentrationsvermögen
  • Merkfähigkeit
  • Eventuell: Sprachkenntnisse

Für die Text- und Matheaufgaben solltest du die meiste Zeit einplanen. Du kannst dich bereits zuhause sehr gut auf solche Aufgaben vorbereiten.

Textaufgaben bestehen oft aus Logikrätseln oder Sprachanalogien. Bei Mathematik geht es oft um Prozentrechnung, Dreisatz sowie Grundrechenarten. Aber auch Geometrie und das Analysieren von Diagrammen sind Bereiche, die in den Tests auftauchen können.

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...

Auch interessant für dich

Ähnliche Beiträge